×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 100633547, Beitragsdatum: 11.08.2014
(0)
Bewerten

KB1463 Weshalb führt G120P nach einem Spannungsunterbruch erneut eine Motordaten Identifikation aus?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Nach Fertigstellung der Automatischen Motordaten Identifikation wird das Resultat nicht automatisch in den nicht-flüchtigen Speicher gesichert. Bei einem Spannngsunterbruch gehen die Daten verloren. Deshalb wird mit der ersten Freigabe nach einem Spannungsunterbruch erneut eine Motor ID durchgeführt.

Um dies zu verhindern, sichern Sie das Resultat der Motordaten Identifikation wie folgt:

BOP-2: Extras --> RAM to ROM

IOP-2: Menu --> Extras --> Parametereinstellungen --> Speichern RAM to ROM

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.