×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 101167243, Beitragsdatum: 02.09.2014
(0)
Bewerten

Wichtige Produktinformation für Konfigurationen mit ET200M F-DO Baugruppen SM326-2BF10 (Version E01/E02) in Kombination mit Busmodulen für Ziehen und Stecken BM 195-7HB00 (Version E06)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Wichtige Produktinformation für Konfigurationen mit ET200M F-DO Baugruppen SM326-2BF10 (Version E01/E02) in Kombination mit Busmodulen für Ziehen und Stecken BM 195-7HB00 (Version E06).

          

Aktuell sind folgende Einschränkungen bei Einsatz der F-DO Baugruppe SM326-2BF10 (Version E01/E02) in Kombination mit Busmodul für Ziehen und Stecken BM 195-7HB00 (Version E06) zu beachten:

       Steckt die SM326-2BF10 auf dem linken Steckplatz des BM 195-7HB00, dann muss auf dem rechten Steckplatz eine beliebige Baugruppe stecken.

       Rechts von einer SM326-2BF10 darf nicht direkt ein "leeres" BM 195-7HB00 folgen. D.h., dass auf dem folgenden BM 195-7HB00 mindestens eine Baugruppe auf dem linken oder rechten Steckplatz gesteckt sein muss.

Werden die hier genannten Einschränkungen nicht beachtet, dann zeigt die Station folgendes Verhalten:

·         Im Anlauf bleibt die Station in STOP.

·         Im laufenden Betrieb, kann es beim Ziehen und Stecken der Module zum Ausfall der Station kommen, wenn durch das Entfernen eines Moduls eine der oben genannten Konfigurationen entsteht.

 

Sicherheitsrelevante Funktionen der SM 326-2BF10 sind nicht betroffen.

 Ältere E-Stände des BM 195-7HB00 sind ebenfalls nicht betroffen.

 

Tipp:

Zum Füllen von Leerplätzen können Sie auch das Dummy-Modul DM370 (6ES7 370-0AA01-0AA0) verwenden. Generell brauchen Baugruppen, die zum Füllen der Leerplätze verwendet werden, nicht projektiert werden.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Foliensatz.

Steckplatzregeln_SM326_auf_BM195_ES06.pdf (245 KB) ( 245 KB )  

Derzeit wird die F-DO Baugruppe SM326-2BF10 überarbeitet. Ab voraussichtlich Ende September wird ein neuer Ausgabestand E03 zur Verfügung stehen, der dieses Verhalten behebt. Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise dazu, die wir ebenfalls über das Medium SIMATIC aktuell veröffentlichen werden.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.