×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 101978659, Beitragsdatum: 10.10.2014
(0)
Bewerten

Projektierung eines modellbasierten Prädiktivregelers MPC10x10 am Beispiel des Tennessee Eastman Prozesses in SIMATIC PCS 7

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Zusätzlich zum modellbasierten Prädiktivregler ModPreCon für bis zu 4x4 verkoppelte Stell- und Regelgrößen wird im Rahmen von PCS 7 V8.1 der neue große Prädiktivregler MPC10x10 für bis zu 10x10 Stell- und Regelgrößen eingeführt.

Der MPC10x10 verfügt im Vergleich zum ModPreCon nicht nur über ein größeres Mengengerüst, sondern über einige grundsätzlich neue Funktionen, die in dieser Applikationsbeschreibung vorgestellt werden.
Dieses Dokument baut auf den Applikationsbeschreibungen "Modellbasierte prädiktive Mehrgrößenregelung am Beispiel einer Destillationskolonne" (Beitrags-ID 37361208) und "Wirbelschichttrockner – Entwurf eines Prädiktivreglers mit Arbeitspunktoptimierung" (Beitrags-ID 61926069) auf, in denen bereits die Funktionen des ModPreCon beschrieben wurden und fokussiert sich auf die neuen Möglichkeiten beim MPC10x10.
Am Beispiel eines verfahrenstechnischen Prozesses mit mehreren Apparaten (Tennessee Eastman Prozess Benchmark mit Reaktor, Separator, Stripper und Kompressor) wird der Entwurf des MPC10x10 als übergeordneten Regler mit sechs Stell-, fünf Regel- und drei messbaren Störgrößen gezeigt.

Kerninhalte
Folgende Kernpunkte werden in dieser Applikation behandelt:

  • Identifikation von Prozessmodellen mit zahlreichen Stell- und Regelgrößen
  • Dynamische Online-Optimierung unter Berücksichtigung von Nebenbedingungen
  • Einstellen von Zielwerten für Stellgrößen
  • Simulationsstudien innerhalb des MPC-Konfigurators
  • Inbetriebnahme und Test des Reglers

Gültigkeit
Dieser Beitrag wurde mit SIMATIC PCS 7 V8.1 erstellt, das Vorgehen ist für höhere Versionen von SIMATIC PCS 7 gültig.

Download
  Dokumentation (2,2 MB)


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.