×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 102781176, Beitragsdatum: 23.09.2014
(0)
Bewerten

Wie viele Messpunkte werden während einer Trace-Aufzeichnung bei der S7-1200 und S7-1500 gespeichert?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
STEP 7 (TIA Portal) berechnet die maximale Aufzeichnungsdauer und zeigt die Anzahl der maximalen Messpunkte bei der Projektierung der Aufzeichnungsbedingungen des Trace an.

Beschreibung
Die Anzahl der maximalen Messpunkte liegt zwischen 3.844 und 58.250 und ist abhängig,

  • vom Speicherplatz, den die CPU für eine Trace-Aufzeichnung zur Verfügung stellt
  • und dem Speicherbedarf, den die aufgezeichneten PLC-Variablen belegen.


Bild 1

Größe des Speicherplatzes für die Trace-Aufzeichnung
Die CPU-Baugruppen der S7-1200 und der S7-1500 stellen für eine Trace-Aufzeichnung 512 KB (512 x 1024 Byte = 524288 Byte) zur Verfügung. Für die Kopfinformationen (Header) werden 32 Byte benötigt, sodass der Speicherplatz für die Aufzeichnung der Messpunkte noch 524256 Byte (524288 Byte - 32 Byte = 524256 Byte) beträgt.

Benötigter Speicherbdarf der Messpunkte im Trace
Der Speicherplatz, den ein einzelner Messpunkt benötigt, ergibt sich aus dem Speicherbedarf aller aufgezeichneten PLC-Variablen plus 8 Byte für die Aufzeichnung des Zeitstempels.

Hinweis
Jede PLC-Variable vom Datentyp Bool belegt im Speicher 1 Byte.

Beispiel
Wenn Sie die Signale von zwei PLC-Variablen vom Datentyp Bool und einer weiteren PLC-Variablen vom Datentyp DWord mit dem Trace aufzeichnen,

  • belegen die beiden PLC-Variablen vom Datentyp Bool insgesamt 2 Byte,
  • die PLC-Variable vom Datentyp Doppelwort belegt 4 Byte
  • und der Zeitstempel benötigt 8 Byte.

Der Messpunkt benötigt in diesem Fall insgesamt 14 Byte.

Mit der nachfolgenden Definition berechnen Sie die maximale Anzahl der Messpunkte, die eine CPU der S7-1200/S7-1500 für jeden Trace aufzeichnet:
 

 Speicherplatz für die Aufzeichnung der Messpunkte (524256 Byte)
Anzahl der Messpunkte je Trace =------------------------------------------------------------------------------------------- 
     Speicherbedarf der PLC-Variablen + 8 Byte für den Zeitstempel

Für das oben beschriebene Beispiel erhalten Sie das folgende Ergebnis:
 

    524256 Byte
Anzahl der Messpunkte je Trace =----------------------
 6 Byte + 8 Byte


Anzahl der Messpunkte je Trace ~ 37446

Erstellumgebung
Das Bild in diesem FAQ ist mit STEP 7 (TIA Portal) V15 erstellt worden.


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.