×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109476840, Beitragsdatum: 14.04.2016
(2)
Bewerten

Wie können Sie im STEP 7 (TIA Portal) mit Bibliotheken effizienter arbeiten?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Sie sind interessiert an Tipps und Tricks bezüglich des Handlings von Bibliotheken. Mit speziellen Funktionen können Sie im STEP 7 (TIA Portal) das Handling von Bibliotheken effizienter gestalten.

1. Multiselektion
Das Selektieren von mehreren Bibliothekselementen ist seit STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1 möglich.
Über die Multiselektion können markierte Objekte innerhalb und außerhalb der Bibliothek verschoben (Drag-and-Drop) oder kopiert werden.
Werden mehrere Objekte in die Bibliothek verschoben, werden diese als einzelne Kopiervorlagen abgelegt.
Auch aus der Bibliothek können mehrere Objekte gleichzeitig kopiert werden, dazu die Elemente markieren und in den entsprechenden Ordner/Bereich der Projektnavigation ziehen.
Über die Multiselektion können ebenfalls mehrere Objekte innerhalb der Bibliothek verschoben werden.

2. Projektbibliothek filtern
Um bei einer großen Anzahl an Kopiervorlagen die Übersichtlichkeit zu erhöhen, können Sie die Anzeige nach der Art der Kopiervorlage filtern.
 


Bild 1

3. Strukturen erstellen
Um die Übersichtlichkeit weiter zu erhöhen können Unterordner in der Projektbibliothek erstellt werden.
 


Bild 2

Wird ein Unterordner mit unterschiedlichen Elementen (Bilder, Bausteine) in die Projektnavigation (z.B unter PLC) kopiert, dann werden nur die für diesen Bereich gültigen Elemente (z.B. Programmbausteine) übernommen.

4. Objekte gruppiert ablegen
Mehrere Objekte können gruppiert abgelegt werden. Dazu die gewünschten Objekte selektieren, in die Bibliothek verschieben und während
des Ablegens der Objekte die Taste "Strg" drücken. 
Damit können z.B. auch vernetzte Stationen inklusive Verbindungen (etc.) abgelegt und wieder verwendet werden.

5. Erstellen von Typen
Wenn Sie in Ihrem Projekt ein Objekt haben, welches Sie an mehreren Stellen Ihres Programmes einsetzen, können Sie dieses Objekt als Typ hinterlegen. Dies vereinfacht das Weiterentwickeln des Objektes durch schnelles anpassen der Versionen im gesamten Projekt. Zum Erstellen eines Typs, das gewünschte Objekt auf den Ordner "Typen" in der Projektbibliothek ziehen.

 
6. Anzeige von Typ und Version in der Projektnavigation
Seit STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1 wird der Typ und die Version einer Instanz nicht mehr direkt hinter dem Namen eingeblendet. Diese Informationen sind stattdessen als zusätzlich einblendbare Spalte verfügbar.
 

Bild 3

Der Funktionsbaustein ist außerdem anhand des Symbolicons "schwarzes Dreieck" als Typ zu erkennen.

7. PLC-Typen direkt bearbeiten
PLC-Typen können in der Projektansicht direkt bearbeitet werden, um z.B. Anweisungen oder Objekte, die nicht in der Bibliotheksansicht liegen, zu verwenden. Dazu den Baustein durch eine Doppelklick in der Projektnavigation öffnen und anschließend im gelben Hinweisfenster auf "den Typ bearbeiten" klicken.

Weiterführende Informationen
Unter folgendem Beitrag finden Sie eine Bibliothek mit generellen Funktionen. 109479728

Erstellumgebung
Die Bilder in diesem FAQ sind mit STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1 erstellt worden.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit