×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109479552, Beitragsdatum: 07.10.2015
(2)
Bewerten

Welche Regeln gelten für den PROFINET-Gerätenamen mit der PROFINET-Spezifikation V2.3?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Die folgenden Regeln müssen bei Verwendung der PROFINET-Spezifikation V2.3 für den PROFINET-Gerätenamen eingehalten werden.
  1. Der Gerätename darf max. 240 Zeichen lang sein. Es sind erlaubt:
    • Buchstaben "a" bis "z",

    • Ziffern "0" bis "9",
    • Bindestrich oder Punkt
       
  2. Ein Namensbestandteil innerhalb des Gerätenamens, d. h. eine Zeichenkette zwischen zwei Punkten, darf max. 63 Zeichen lang sein.
     

  3. Der Gerätename darf nicht mit einem Bindestrich beginnen oder enden.
     

  4. Der Gerätename darf nicht mit der Zeichenfolge "port-xyz" beginnen (x, y, z = 0 bis 9).
     

  5. Der Gerätename darf nicht die Form n.n.n.n haben (n = 0 bis 9).
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.