×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109483263, Beitragsdatum: 18.07.2018
(0)
Bewerten

Wie verhalten sich unmanged IE-Switche hinsichtlich LLDP-Telegrammen für die Topologieerkennung?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Für die Diagnose und Wartung ist es wichtig, die tatsächliche Topologie einer Anlage zu kennen. Die Topologieerkennung wird durch LLDP-Telegramme realisiert, die von PROFINET IO-Geräten eigenständig versendet werden.

Unmanaged IE-Switches versenden selbst keine LLDP-Telegramme und blocken diese von ihren Partnern. Allerdings gibt es Ausnahmen.

Tabelle 1 zeigt das Verhalten der unmanaged IE-Switches.
   

Unmanaged IE-SwitchArtikelnummerVerhalten bei LLDP-Telegrammen
SCALANCE X-000

6GK5005-0BA10-1AA3
6GK5005-0BA10-1CA3

Blocking
6GK5005-0BA00-1AA3
6GK5005-0BA00-1CA3

Forwarding

SCALANCE XB-000

6GK5004-1GL00-1AB2 ab HW-Stand 3
6GK5004-1GL10-1AB2
6GK5004-1GM00-1AB2 ab HW-Stand 3
6GK5004-1GM10-1AB2
6GK5004-1BD00-1AB2 ab HW-Stand 4
6GK5004-1BF00-1AB2 ab HW-Stand 4
6GK5004-2BD00-1AB2
6GK5005-0GA00-1AB2 ab HW-Stand 3
6GK5005-0GA10-1AB2
6GK5005-0BA00-1AB2 ab HW-Stand 4
6GK5008-0GA00-1AB2 ab HW-Stand 3
6GK5008-0GA10-1AB2
6GK5008-0BA10-1AB2
6GK5008-0BA00-1AB2 ab HW-Stand 3

Blocking
SCALANCE X-100

6GK5108-2BB00-2AB2
6GK5108-2BD00-2AB2
6GK5112-0BA00-2AB2
6GK5116-0BA00-2AB2
6GK5124-0BA00-2AB2
6GK5106-2BB00-2AC2
6GK5106-2BD00-2AC2
6GK5108-0BA00-2AC2
6GK5116-0BA00-2AC2
6GK5124-0BA00-2AC2
6GK5124-0BA00-2AR3
6GK5124-0BA00-3AR3

Blocking
6GK5104-2BB00-2AA3
6GK5106-1BB00-2AA3
6GK5108-0BA00-2AA3
6GK5112-2BB00-2AA3
6GK5116-0BA00-2AA3
6GK5124-0BA00-2AA3
Forwarding
SCALANCE X-101
Medienkonverter

6GK5101-1BB00-2AA3
6GK5101-1BC00-2AA3 

Forwarding (Medienkonverter sollen transparent sein)

Tabelle 1

Alle unmanaged IE-Switches, die LLDP-Telegramme weiterleiten, dürfen nicht in die Topologieerkennung von STEP 7 eingebunden werden. Diese wären laut Projektierung vorhanden, aber da sie die LLDP-Telegramme weiterleiten, sind sie für die Partner transparent. Dies ruft einen Topologiefehler hervor.
In SINEMA Server werden unmanged IE-Switches nicht automatisch erkannt. Wenn Sie unmanaged IE-Switches einsetzen, kann es bei der Topologieermittlung in SINEMA Server vorkommen, dass die Topologie nicht alle Verbindungen oder möglicherweise falsche Verbindungen erkennt. Im Bearbeitungsmodus kann auf Basis der von SINEMA Server ermittelten Topologie eine Referenztopologie konfiguriert werden, die den Soll-Zustand des Netzwerks repräsentiert. Dieser Soll-Zustand bildet die Grundlage für die Überwachung des Netzwerks im Online-Modus sowie in ansichtenspezifischen Topologiedarstellungen. Im Beitrag 109746780 finden Sie Informationen zu den grundlegenden Funktionen und Einstellmöglichkeiten von SINEMA Server.

Abhilfe

  • Die SCALANCE X-000, SCALANCE XB-000 und SCALANCE X-100, die LLDP-Telegramme weiterleiten, sowie SCALANCE X-101 Medienkonverter dürfen im STEP 7-Projekt nicht in die Topologie eingebunden werden. D. h. nutzen Sie die Topologie nicht bzw. verschalten Sie die unmanaged Switches in der Topologie nicht.
  • Für eine bessere und erweiterte Diagnose des Netzes wird empfohlen, managed IE-Switches zu verwenden.

Hinweis

Unmanged IE-Switches können in PROFINET-Netzen nicht für den "Gerätetausch ohne Wechselmedium" verwendet werden. Unter der Beitrags-ID 36752540 finden Sie eine Liste der Geräte, die den "Gerätetausch ohne Wechselmedium" unterstützen.
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.