×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109742903, Beitragsdatum: 09.01.2017
(5)
Bewerten

Wie erhalte ich die OPC UA Variablen-Nodes der PLC-Variablen eines S7-1500 OPC UA Servers, um sie offline in einem OPC UA Client zu adressieren?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Den OPC UA Adressraum einer S7-1500 können Sie über das TIA Portal als XML-Datei exportieren. Um die benutzerdefinierten OPC UA-Variablen aus dem exportierten Adressraum zu filtern, bieten wir zusätzlich einen XML-Konverter an.

OPC UA Exportdatei erzeugen
PLC- und DB-Variablen, die in Ihrer Projektierung für OPC UA freigegeben sind, können Sie für das Offline-Engineering von OPC UA-Clients in eine XML-Datei exportieren. Das XML-File basiert auf den XML-Schemata der OPC Foundation.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die CPU in Ihrem TIA Projekt aus.
    Klicken Sie dazu auf das Symbol der CPU (beispielsweise in der Netzsicht).
  2. Navigieren Sie in den Eigenschaften der CPU auf "Allgemein > OPC UA > Server > Exportieren".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OPC UA XML-Datei exportieren":
      


  4. Wählen Sie das Verzeichnis, in dem Sie die Exportdatei speichern wollen.
  5. Geben Sie der Datei einen Namen.
  6. Klicken Sie auf "Speichern".

Der gesamte OPC UA Adressraum der S7-1500 liegt Ihnen nun als XML-Exportdatei vor.

Exportdatei konvertieren
Mit Hilfe des in diesem Beitrag beiliegenden XML-Konverters können Sie die anwenderspezifischen OPC UA-Variablen (die die PLC- und DB-Variablen der S7-1500 abbilden) aus dem OPC-Adressraum extrahieren. Zusätzlich wird die XML-Datei in CSV konvertiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie sich das ZIP-Archiv "109742903_OPCUA-ExportXML-Konverter.zip" auf Ihre Festplatte.
  2. Entpacken Sie das Archiv in einen beliebigen Ordner.
  3. Starten Sie die Anwendung "XML-Konverter.exe".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OPC UA XML-File auswählen" und wählen Sie die XML-Exportdatei aus:
      

     
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Namespace und Identifier lesen". Der XML-Konverter extrahiert nun die zugänglichen Variablen-Nodes. Über das Kontrollkästchen "auch Datentyp lesen" wird nicht nur die Node-Adresse sonder auch der Datentyp extrahiert:
      

     
  6. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "CSV-File speichern unter ..." und vergeben Sie einen Namen und Speicherort für die CSV-Datei:
      

     
  7. Klicken Sie auf "Speichern", um zu bestätigen.

Die CSV-Datei liegt nun an dem von Ihnen gewählten Speicherort ab und lässt sich beispielsweise mit einem Tabellenkalkulationsprogramm öffnen.

Download
XML-Konverter:
 Registrierung notwendig  109742903_XML-Konverter_de.zip (13,4 KB)

Weitere Informationen
Detaillierte Informationen zum Thema OPC UA der S7-1500 finden Sie im Funktionshandbuch unter der Beitrags-ID 59192925 .
Ein Anwendungsbeispiel zur Erstellung eines OPC UA Clients unter .NET finden Sie unter der Beitrags-ID 109737901.


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.