×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109743502, Beitragsdatum: 13.08.2020
(6)
Bewerten

Was sollten Sie überprüfen, wenn sich die F-Zieladressen nicht zuweisen lassen?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Falls sich die F-Zieladressen für die F-Peripherie nicht zuweisen lassen oder die F-Quelladresse der F-CPU geändert wurde, sollten Sie die hier aufgeführten Punkte überprüfen.
Falls Sie der F-Peripherie die F-Zieladressen zuweisen und dabei die Meldung "Module nicht erreichbar" erscheint, sollten Sie nachfolgende Punkte überprüfen:
  • Prüfen Sie, ob die Artikel-Nummern und Firmware-Versionen der projektierten F-Peripherie mit der tatsächlich vorhandenen übereinstimmen.
  • Sie benötigen mindestens
    • STEP 7 V5.5 SP4 (mit F-Configuration Pack ab V5.5 SP11) oder
    • STEP 7 V13 SP1 Update 9 und mindestens STEP 7 Safety V13 SP1 Update 5 oder
    • Sie weisen die F-Zieladressen per S7-FCT zu, wenn eine F-Peripherie mit GSDML projektiert wurde.
  • Für die Zuweisung der F-Zieladressen muss eine Konfigurationssteuerung (Optionenhandling) deaktiviert sein.
  • Falls Sie die Zuweisung über Das PG bzw. PC der durchführen, PC muss sich das PG bzw. der PC im gleichen IP-Subnetz befinden, wie die Station (ET 200MP bzw. ET 200SP).

Bei Verwendung einer ET 200SP sollten Sie zusätzliche Punkte kontrollieren:

  • Der Hardware-Aufbau muss mit dem Servermodul abschließen.
  • Prüfen Sie, ob Sie die richtige BaseUnit projektiert haben (schwarzes oder weißes BaseUnit Modul).
  • Stellen Sie die Spannungsversorgung der (weißen) BaseUnit sicher (auch gültig für Module der ET 200SP HA).
  • Vergewissern Sie sich, dass beide Teile des Kodierelements zueinander passen:
    • Mechanisches Kodierelement: Verhindert das Stecken eines anderen Modultyps auf der BaseUnit.
    • Elektronisches Kodierelement: Enthält einen elektronischen Speicher für modulspezifische Projektierungsdaten wie z. B. der F-Zieladresse.
  • Vergewissern Sie sich, dass das elektronische Kodierelement und die Werkseinstellung der Position im F-Modul nicht verändert wurde (gilt auch für ET 200MP):


    Bild 1


Weitere Informationen
Detaillierte Informationen zu den Kodierelementen finden Sie im Kapitel "Typwechsel" des Systemhandbuchs 
"Dezentrales Peripheriesystem ET 200SP" 58649293 

Ergänzende Suchbegriffe
Base Unit 
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.