×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 109746194, Beitragsdatum: 31.03.2017
(5)
Bewerten

Lieferfreigabe STEP 7 Safety Basic / Advanced V14 SP1

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Lieferfreigabe für SIMATIC STEP 7 Safety Basic / Advanced V14 SP1, das leistungsfähige Optionspaket zur Programmierung der fehlersicheren S7-Controller für das Totally Integrated Automation Portal V14 SP1.

Das TIA Portal Optionspaket SIMATIC STEP 7 Safety Basic / Advanced überzeugt mit zahlreichen neuen Engineering-Funktionen und unterstützt das erweiterte Portfolio von S7-1500F und S7-1200F.

  • STEP 7 Safety Basic V14 SP1 ist das Optionspaket zur Parametrierung und Programmierung der fehlersicheren S7-1200.
  • STEP 7 Safety Advanced V14 SP1 ist das Optionspaket für alle fehlersicheren TIA SIMATIC Controllerklassen (S7-1500, S7-1200, S7-1500 Software Controller, S7-300, S7-400, WinAC ).

Weitere Informationen zu Lieferfreigaben der TIA Portal Software finden Sie in dem folgenden Beitrag:


Highlights

  • Microsoft Windows 10 Support


  • Stationsupload
    Der konsistente Hardware- und Software-Upload ermöglicht ein Laden der Projektdaten (inkl. sicherheitsrelevanter Projektdaten) von einer fehlersichern S7-1500 CPU*) in ein PG/PC. Die Projektdaten werden ohne zusätzlichen Generierungsschritt geladen und stehen konsistent im TIA Portal zur direkten Weiterarbeit zur Verfügung.
    *) Hardware CPU ab Firmware Version V2.1


  • Konfigurationssteuerung
    Mit Safety V14 SP1 wird die Konfigurationssteuerung (Optionenhandling) für SIMATIC F-Peripherien in folgenden Konfigurationen unterstützt:
    • dezentral an einer F-CPU S7-300/400/1200/1500
    • zentral an einer F-CPU S7-1500 (inkl. fehlersichere ET200SP CPUs)


  • Projektübergreifende IO-Controller-I-Device-Kommunikation
    Safety V14 SP1 ermöglicht eine projektübergreifende Kommunikation von fehlersicheren S7-1200/1500/1500 Software Controller, zu S7-300/400/1200/1500 I-Devices. Das I-Device-Projekt kann mit STEP7 Safety V13 (oder höher) oder auch S7 Distributed Safety V5.4 erstellt, als GSD-Datei exportiert, und in das IO-Controller-Projekt importiert werden.


  • Globaler F-IO-Status-Baustein (S7-1200 / S7-1500)
    Fehlersichere F-Peripherien bieten eine Vielzahl von Status-Informationen über den Kanal- und Baugruppenzustand, mittels der Variablen QBAD und den Wertstatusbits.
    Um auch in Automatisierungssystemen mit sehr großen Mengengerüsten einen möglichen Kanal-, Kommunikations-, oder F-Peripheriefehler zentral zu erfassen und weiterzuverarbeiten, haben Sie im Safety Administration Editor die Möglichkeit, für jede F-Ablaufgruppe einen Standard-FB anlegen zu lassen. Im angelegten Standard-FB werden die Wertstatusbits und die Variablen QBAD der in der jeweiligen F-Ablaufgruppe verwendeten F-Peripherie ausgewertet und das Ergebnis der Auswertung am Ausgang "QSTATUS" zur Verfügung gestellt. Den Standard-FB können Sie im Standard-Programm  verwenden.


  • Openness Unterstützung für eine Vielzahl von fehlersicheren Hardware- und Software Funktionen



  • Support neuer fehlersicherer CPUs
    Fehlersichere Technologie CPUs S7-1511TF-1 PN, S7-1515TF-2 PN


  • Erreichbare Sicherheitsklasse SIL3 (Safety Integrity Level) nach IEC 61508:2010 / PL e (Performance Level) nach ISO 13849-1:2015


Weitere Highlights von SIMATIC STEP7 Safety V14 finden sie unter folgender Beitrags-ID: 109740272 


Investitionssicherheit

Projekte können ab STEP 7 Safety V13 SP1 direkt auf Step 7 Safety V14 SP1 hochgerüstet werden.

Die Hochrüstung von Projekten aus vorangegangen TIA Safety Versionen (V11… V13) erfolgt auf Basis von STEP7 Safety Advanced V13 SP1 oder V13 SP2 (letztes Update empfohlen).

Um Sie dabei bestmöglich zu unterstützen liegt den, unter "Bestelldaten" aufgeführten, STEP 7 Safety V14 SP1 Produkten das Optionspaket Safety V13 SP2 bei.


Wichtiger Hinweis:

Es ist nicht möglich mit dem TIA Portal V14 bzw. V14 SP1 auf ältere Projektstände zuzugreifen. Ein Kompatibilitätsmodus wird nicht unterstützt. Darum empfehlen wir Ihnen die Installation des TIA Portal V13 SP1 oder V13 SP2 parallel zur V14 SP1. Die für die V14 erworbene Lizenz ist für alle älteren TIA Portal
Versionsstände gültig.


Über eine Migration von Programmcode und Hardwarekonfiguration können S7 Distributed Safety V5.4 SP5 Projekte auf STEP7 Safety Advanced V14 SP1 migriert werden.


Systemvoraussetzungen und Kompatibilität zu anderen SIMATIC-Produkten

  • STEP 7 Safety Advanced V14 SP1 erfordert STEP 7 Professional V14 SP1 (109745984)
  • STEP 7 Safety Basic V14 SP1 erfordert mindestens STEP 7 Basic V14 SP1 (109745984)

Unterstützte Betriebssysteme und benötigte Hardwarevoraussetzungen sind bei STEP 7 Professional V14 SP1 einzusehen. Es gilt die gleiche Kompatibilität zu anderen SIMATIC Produkten wie für STEP 7 Basic / Professional V14 SP1.



Software Update Service (SUS)

SUS S7 Distributed Safety und Safety Basic/Advanced:

  • Kunden, die einen bestehenden Software Update Service Vertrag für S7 Distributed Safety oder Safety Advanced haben, erhalten, mit Lieferfreigabe von STEP 7 Safety Advanced V14 SP1, eine Belieferung mit STEP 7 Safety Advanced V14 SP1 und STEP 7 Safety Advanced V13 SP2 im Rahmen ihres Vertrages.
  • Kunden, die einen bestehenden Software Update Service Vertrag für Safety Basic haben, erhalten, mit Lieferfreigabe von STEP 7 Safety Basic V14 SP1, eine Belieferung mit STEP 7 Safety Basic V14 SP1 und STEP 7 Safety Basic V13 SP2 im Rahmen ihres Vertrages.

Die Belieferung erfolgt automatisch.

Weitere Informationen zum Software Update Service finden Sie hier.


Software Download (Servicepack inkl. Trial)

Die Servicepacks (inkl. 21 Tage Trial-Version) für SIMATIC STEP 7 Safety Basic / Advanced können Sie unter den nachfolgenden Beitrags-IDs herunterladen:


Readme-Datei

In beiliegender Readme-Datei finden Sie zusätzliche Informationen zu STEP7 Safety Advanced V14 SP1. Sie können diese im portable document format (.pdf) einsehen. 

 Registrierung notwendig  ReadmeFAILdeDE_V14_SP1.pdf (274,1 KB) 


Informationsmaterial
Online Support - Technische Informationen zum TIA-Portal Beitrags-ID: 65601780
Programmierleitfaden für S7-1200 / S7-1500: Beitrags-ID: 67582299
Vergleichsliste für Programmiersprachen: Beitrags-ID:  86630375


Bestelldaten

Bezeichnung

Artikel-Nr.

STEP 7 Safety Advanced V14 SP1**

6ES7833-1FA14-0YA5

STEP 7 Safety Advanced V14 SP1**
Software Download 

6ES7833-1FA14-0YH5

Upgrade
STEP 7 Safety Advanced V11…V13 -> V14 SP1**

6ES7833-1FA14-0YE5

Upgrade
STEP 7 Safety Advanced V11…V13 ->  V14 SP1**
Software Download 

6ES7833-1FA14-0YK5

Upgrade
S7 Distributed Safety V5.4 SP5 -> STEP 7 Safety Advanced V14 SP1 Combo**

6ES7833-1FA14-0YF5


Upgrade
S7 Distributed Safety V5.4 SP5 -> STEP 7 Safety Advanced V14 SP1 Combo**
Software Download


6ES7833-1FA14-0YY5

Trial
STEP7 Safety Advanced V14 SP1

6ES7833-1FA14-0YA8

SUS STEP 7 Safety Advanced - Standard*

6ES7833-1FC00-0YX2

SUS STEP 7 Safety Advanced - Compact

6ES7833-1FC00-0YM2

SUS STEP 7 Safety Advanced - Download

6ES7833-1FC00-0YY0

STEP7 Safety Basic V14 SP1**

6ES7833-1FB14-0YA5

STEP7 Safety Basic V14 SP1**
Software Download

6ES7833-1FB14-0YH5

Upgrade
STEP7 Safety Basic V13 SP1 -> V14 SP1**

6ES7833-1FB14-0YE5

Upgrade
STEP7 Safety Basic V13 SP1 -> V14 SP1**
Software Download

6ES7833-1FB14-0YK5

Powerpack
STEP7 Safety Basic V14 SP1 -> STEP7 Safety Advanced V14 SP1

6ES7833-1FA14-0YC5

Powerpack
STEP7 Safety Basic V14 SP1 -> STEP7 Safety Advanced V14 SP1
Software Download

6ES7833-1FA14-0YJ5

 SUS STEP 7 Safety Basic – Standard*

6ES7833-1FD00-0YX2

 SUS STEP 7 Safety Basic - Compact

6ES7833-1FD00-0YM2

 SUS STEP 7 Safety Basic - Download

6ES7833-1FD00-0YN2

Lieferbar ab Lager Nürnberg LZN
 
* Weitere Informationen zum Software Update Service finden sie hier.

** Dieses Produkt beinhaltet zusätzlich die V13 SP2 Software Version. Der enthaltene Lizenzschlüssel von V14 SP1 kann auch für V13, V12 und V11 verwendet werden.


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.