×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 109748224, Beitragsdatum: 26.06.2019
(6)
Bewerten

Digitalisierung mit TIA Portal: Austausch von Planungsdaten von TIA Selection Tool über EPLAN Electric P8 in TIA Portal

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
TIA Selection Tool (TST) bietet die Möglichkeit Projektierungsdaten (Gerätekonfiguration, Netzwerkkonfiguration) in eine "AutomationML"-Datei zu exportieren. Diese AML-Datei kann von EPLAN Electric P8 importiert werden. Die Projektierungsdaten aus EPLAN Electric P8 können ebenfalls in eine AML-Datei exportiert und von TIA Portal in Projekte importiert werden.
Die Projektierungsdaten (Gerätekonfiguration, Netzwerkkonfiguration, PLC-Variablen) von Maschinen und Anlagen werden von verschiedenen Tools benötigt. Damit die Projektierungen nicht in jedem einzelnen Tool neu erstellt werden müssen, wurde der offene Standard "Automation Markup Language" (AutomationML) entwickelt. AutomationML ist ein XML-basiertes Datenformat (AML-Datei) für die Speicherung und zum Austausch von Projektierungsdaten.




Um eine Bestellliste für die benötigten Komponenten zu erstellen, wird mit dem TIA Selection Tool (TST) die Automatisierungshardware konfiguriert. TST ermöglicht eine direkte Bestellung in der Siemens Industry Mall. Mit TST können auch die Produktdaten (EPLAN-Makros, Maßzeichnungen, 3D-Modelle, Handbücher, Zertifikate, ...) der verwendeten Artikel von Siemens über den CAx-Download-Manager angefordert werden.

Die in TST erzeugten Projektierungsdaten werden in eine AML-Datei exportiert und in EPLAN Electric P8 importiert. Mit den importierten Daten werden in EPLAN Electric P8 die Schaltpläne erstellt. Für importierte Artikel, die nicht in der Artikelverwaltung von EPLAN Electric P8 vorhanden sind, müssen die EPLAN-Makros vom CAx-Download-Manager oder Makros von anderen Herstellern importiert werden.

Nachdem die Schaltpläne erstellt sind, werden die Daten aus EPLAN Electric P8 in eine AML-Datei exportiert und in TIA Portal importiert. Dabei werden die Gerätekonfiguration, die Netzwerkkonfiguration und die Topologie übernommen.

Folgende Abbildung zeigt den Workflow, den dieses Anwendungsbeispiel beschreibt.




Dokumentation und Beispielprojekt
 
  Dokumentation (1,6 MB)
 Registrierung notwendig  Beispielprojekt (34,0 MB)


Weitere Informationen
Anwendungsbeispiel: Integration von Planungsdaten aus TIA Selection Tool in TIA Portal
TIA Selection Tool
EPLAN


Letzte Änderung
Neuer Workflow: TST --> EPLAN --> TIA Portal


Ergänzende Suchbegriffe
Digi Use Case, Digital Enterprise, Digital Workflow

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.