×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109748919, Beitragsdatum: 16.08.2017
(1)
Bewerten

Wie können Sie den analogen Drehzahlsollwert eines Technologieobjektes beeinflussen?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Hinzufügen eines Offsets zum analogen Drehzahlsollwerte im Organisationsbaustein MC-PostServo

Mit dem TIA Portal haben Sie die Möglichkeit, einen Drehzahlsollwert über ein analoges Signal an einen Antrieb zu übertragen. Ab dem TIA Portal V14 können Sie diesen Drehzahlsollwert im Anwenderprogramm verändern.
 


Bild 01

Bei der Übertragung des analogen Drehzahlsollwertes kann es zu einem Spannungsfehler kommen. Damit empfängt der Antrieb einen anderen Drehzahlsollwert, als vom Technologieobjekt (TO) ausgegeben wird. Dies führt zu einem Fehlverhalten bei der Positionierung des Antriebs.

Sie können einen Spannungsfehler bei der Übertragung des Drehzahlsollwertes kompensieren, in dem Sie den Drehzahlsollwert des Technologieobjektes korrigieren. Diese Korrektur (Offset) muss der Größe des Spannungsfehlers entsprechen. Dabei kann der Offset positiv oder negativ sein.

Der Programmteil zur Offsetkompensation des Drehzahlsollwertes muss im Organisationsbaustein MC-PostServo aufgerufen werden.
 


Bild 02

Die Lageregelung findet bei dem Technologieobjekt "Positionierachse" im OB MC-Servo statt. Dabei wird auch der Drehzahlsollwert errechnet und zunächst in das Prozessabbild geschrieben.
Der Organisationsbaustein (OB) MC-PostServo wird direkt nach dem OB MC-Servo aufgerufen. Damit bietet ein im OB MC-PostServo hinterlegtes Programm die Möglichkeit, den Drehzahlsollwert zu verändern, bevor das Prozessabbild in Ausgangsbaugruppen kopiert wird.

Bei der Korrektur des Drehzahlsollwertes müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Der Wert für den Offset sollte remanent abgespeichert werden.
  • Der korrigierte Drehzahlsollwert muss sich innerhalb des Ausgabebereichs der verwendeten Analogausgabebaugruppe befinden. Die Größe des Ausgabebereiches können Sie dem Gerätehandbuch der eingesetzten Analogausgabebaugruppe entnehmen.

Weiterführende Informationen
Informationen über den Organisationsbaustein MC-PostServo finden Sie in der TIA Portal Online-Hilfe oder in dem Anwendungsbeispiel "Verwendung der Organisationsbausteine MC PreServo und MC PostServo" unter der Beitrags-ID: 109741575

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.