×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Download Beitrags-ID: 109752321, Beitragsdatum: 28.02.2018
(13)
Bewerten

SIMOCODE ES V15 (TIA Portal)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
SIMOCODE ES V15 ist die zentrale Software für Projektierung, Inbetriebnahme, Betrieb und Diagnose von SIMOCODE pro. Lizenzen von SIMOCODE ES V12 / V13 / V14 können auch für SIMOCODE ES V15 verwendet werden.

SIMOCODE ES V15 integriert sich bei Vorhandensein weiterer TIA Portal-V15 basierter Software wie z. B. STEP 7 oder WinCC nahtlos und ermöglicht so dem Anwender eine durchgängige, effiziente und intuitive Lösung aller Automatisierungsaufgaben.
Aber auch Anwender, die SIMOCODE ES V15 als eigenständige Software benutzen, profitieren von dessen Vorteilen. 

Was ist neu in SIMOCODE ES V15

Folgende Neuheiten stehen bei SIMOCODE ES im TIA Portal zur Verfügung:

  • SIMOCODE ES V15 steht in der Basic-Version kostenfrei unter dieser Beitrags-ID zur Verfügung.

  • Anwenderkonfigurierbare Darstellung von Geräteparametern

      • Im Parameter Editor ist eine neue Sicht auf die Geräteparameter verfügbar, die sogenannte Expertenliste.
      • Darin können Gruppen von Parametern, aber auch einzelne Parameter als Favoriten gekennzeichnet werden.
      • Auf Basis dieser Favoriten ist eine gefilterte Parameter-Sicht möglich.
      • Export und Import dieser Favoriten-Auswahl (ohne Werte)
  • Massen-Engineering

      • Leistungsfähige Funktion für das Massen-Engineering von Geräten innerhalb eines Projekts (auch für unterschiedliche SIMOCODE pro Grundgerätevarianten)
      • Ausgewählte und entsprechend eingestellte Parameter können in einem Arbeitsschritt auf eine Gruppe von Geräten übertragen werden.
  • Parameter-Assistent

      • Schrittweise Einstellung aller unbedingt notwendigen Geräteparameter
      • Einstellungen zu Feldbusschnittstelle, Gerätekonfiguration, Motorschutz und Überwachungsfunktionen werden abgefragt und gespeichert
      • Anwender kann den Parameter-Assistenten direkt aus dem Parameter Editor zum beliebigen Zeitpunkt aufrufen.
  • Automatische Erzeugung von PLC-Variablen

      • Wenn STEP 7 zusätzlich installiert und ein SIMOCODE pro Gerät mit einer PLC vernetzt ist, können für das zyklische Prozessabbild der Ein- und Ausgänge, die mit einer PLC über PROFIBUS oder PROFINET ausgetauscht werden, automatisch PLC-Variablen erzeugt  werden. Die Aktivierung dieser Funktion erfolgt unter "IO-Adressen"..
      • Dank dieser Funktion kann der Anwender über symbolische Adressierung direkt auf diese Daten im Anwenderprogramm zugreifen.
  • Unterstützung für "TIA Portal Openness"

    • SIMOCODE ES unterstützt in Verbindung mit "TIA Portal Openness" den Zugriff auf alle obligatorischen Attribute.

  • Übersichtliche automatische Anordnung der grafischen Blöcke

      • Platzierung der Blöcke in festen Spalten ähnlich dem EVA-Prinzip (EVA = Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe)
  • Im Grafikeditor können nun alle Parameter bearbeitet werden und nicht nur die Verbindungen

      • Direkt am Funktionsblock können Werte mit der Tastatur eingegeben werden


Drei Programmvarianten

Der Anwender kann zwischen verschiedenen Varianten von SIMOCODE ES wählen.
Hierfür stehen SIMOCODE ES Basic, SIMOCODE ES Standard und SIMOCODE ES Premium zur Verfügung.
Neu: Ab V15 steht mit SIMOCODE ES Basic ein leistungsfähiges Tool für Inbetriebsetzer oder das Wartungspersonal kostenfrei zum Download im Siemens Industrie Online-Support unter dieser Beitrags-ID zur Verfügung.

SIMOCODE ES Standard und Premium sind mit erweitertem Funktionsumfang und integriertem Grafikeditor die perfekten Tools für Engineerer oder Projektierer. Im Unterschied zur Standard-Variante ermöglicht SIMOCODE ES Premium zusätzlich die Parametrierung und Diagnose über PROFIBUS/PROFINET/Ethernet. Die Anzeige aller Betriebs-, Service- und Diagnosedaten liefert dabei zu jeder Zeit aussagekräftige Informationen über den aktuellen Zustand des Motors und der Anlage – überall an PROFIBUS oder PROFINET/Ethernet.



Integrierter Grafikeditor

Der Grafikeditor ist Teil von SIMOCODE ES Standard und SIMOCODE ES Premium. Er basiert auf Continuous Function Chart (CFC) und erweitert die Parametrieroberfläche um ein leistungsfähiges Tool, das eine einfache Geräteparametrierung per Drag&Drop ermöglicht. Die äußerst kompakte Dokumentation aller eingestellten Parameter ist hiermit genauso möglich wie auch die grafische Online-Darstellung der parametrierten Gerätefunktionen inklusive aller Signalzustände im laufenden Betrieb.



Trial License

Die Software beinhaltet eine Trial License von SIMOCODE ES V15 Premium. Der Lizenznehmer erhält das nicht-ausschließliche, nicht-übertragbare Recht, die SW in einer (1) Instanz zu installieren und zu Validierungszwecken auf die in den Auftragsdaten bzw. im CoL genannte Art (s. "Art der Nutzung") zu nutzen. Die Nutzungsdauer ist auf 21 Tage - beginnend mit der erstmaligen Aktivierung der Trial License - begrenzt, es sei denn, aus den Auftragsdaten bzw. dem CoL ergibt sich eine andere Nutzungsdauer.

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem

Windows 7 64 Bit Professional/Ultimate/Enterprise (Service Pack 1) 
Windows 10 64 Bit Pro/Enterprise
Windows Server 2012 R2 StdE (Vollinstallation)
Windows Server 2016

Prozessorleistung 
Empfohlen
minimal


Intel ® Core™ i5-6440EQ (bis zu 3.4 GHz)

Intel® Core™ i3-6100U, 2.30 GHz

Arbeitsspeicher 
Empfohlen
minimal


16 GB oder mehr (für große Projekte 32 GB)
4 GB

Bildschirm 

Empfohlen
minimal

 

15,6" Full HD Display (1920 x 1080 oder größer)
1024 x 768

Festplatte

Empfohlen
minimal

 

SSD mit mindestens 50 GB verfügbarem Speicherplatz
S-ATA mit mindestens 8 GB verfügbarem Speicherplatz

CD/DVD-Rom-Laufwerk

DVD-ROM (nur bei Installation von DVD)

Schnittstelle

abhängig vom PC-Kabel: seriell (COM) oder USB

PC-Kabel/Parametrierkabel/Verbindungskabel

Ja, USB

PROFIBUS-Schnittstelle

optional, bei Parametrierung und Diagnose über PROFIBUS

Ethernet-Schnittstelle

optional, bei Parametrierung und Diagnose über Ethernet/PROFINET


Fremdsoftware - Lizenzbedingungen und Copyright Hinweise

Copyright Hinweise der in diesem Produkt enthaltenen Fremdsoftware, insbesondere Open Source Software, sowie anwendbare Lizenzbedingungen solcher Fremdsoftware finden Sie in der Datei ReadMe_OSS.

Besonderer Hinweis für Wiederverkäufer

Die Hinweise und die Lizenzbedingungen in der Datei ReadMe_OSS müssen an die Käufer weitergegeben werden, um Lizenzverstöße durch den Wiederverkäufer und den Käufer zu vermeiden.

 Registrierung notwendig  Readme_OSS.zip (2,4 MB)


Installationshinweise

Bitte laden Sie zunächst die Datei „SIRIUS_SIMOCODE_ES_V15.exe“ herunter und führen Sie die Datei aus. Anschließend wird die Datei entpackt und Sie können das Setup ausführen.

 Registrierung notwendig  Liesmich.zip (203,5 KB)


Download (enthält auch OSS Quellcode)

 Registrierung notwendig  SIRIUS_SIMOCODE_ES_V15.exe (877,1 MB)

SHA-256 Prüfsumme:  Registrierung notwendig  Code_SIRIUS_SIMOCODE_ES_V15.txt (1 KB)
Information zu SHA-256: 109483101

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.