×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109754928, Beitragsdatum: 25.04.2019
(1)
Bewerten

Welche Einschränkungen müssen Sie bei SIMATIC S7-1500 S7-PLCSIM Advanced beachten?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Beachten Sie die im nachfolgenden Beitrag beschriebenen Informationen, wenn Sie know-how-geschützte Bausteine oder Motion Control Projekte verwenden.

Simulation know-how-geschützter Bausteine und Bibliotheken


Wenn Sie einen know-how-geschützten Baustein mit S7-PLCSIM Advanced simulieren wollen, muss vor der Einrichtung des Bausteinschutzes die Simulierbarkeit in den Bausteineigenschaften aktiviert sein. Ansonsten wird die Simulation mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

Abhilfe
Um die Simulierbarkeit für den know-how-geschützten Baustein und Bibliotheken zu unterstützen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den mit dem Passwort know-how-geschützten Baustein.
  2. Öffnen Sie im Inspektorfenster die Eigenschaften des Bausteins und wechseln Sie in das Register "Übersetzung".
  3. Unter "Simulation" sehen Sie die Anzeige, ob der Baustein mit S7-PLCSIM Advanced simulierbar ist. Das Häkchen muss bei "Simulierbar mit SIMATIC S7-PLCSIM Advanced" gesetzt sein.
     

    Bild 1
     
  4. Sollte das Häkchen bei der Simulation systemseitig nicht gesetzt sein, überprüfen Sie in den Projekteigenschaften, ob die Simulationsunterstützung beim Übersetzen der Bausteine aktiviert ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Projektnamen und wählen Sie aus dem Kontextmenü die "Eigenschaften...". Im Register "Schutz" muss die Option "Beim Übersetzen von Bausteinen Simulierbarkeit unterstützen." aktiviert sein.
  5. Übersetzen Sie anschließend jeden einzelnen relevanten Know-how-geschützten Baustein. Die Simulierbarkeit der know-how-geschützten Bausteine ist nun möglich.

Hinweis
Beachten Sie auch die Informationen aus dem Handbuch "SIMATIC S7-1500 S7-PLCSIM Advanced", unter Sicherheit bei S7-PLCSIM Advanced. Der Know-how-Schutz ist in diesem Fall eingeschränkt, aber nicht aufgehoben. Wenn Sie Ihren Programmtest mit S7-PLCSIM Advanced abgeschlossen haben, empfehlen wir Ihnen für Ihre know-how-geschützten Bausteine den Simulations-Support wieder zu deaktivieren.


Simulation von Programmen mit der Verwendung von Motion Control


Technologiemodule
PLCSIM Advanced simuliert die reale CPU. Projektierte, verbundene Technologiemodule oder andere Peripherie werden nicht simuliert. Der Download eines Projekts mit Technologiemodulen für den Betrieb von Motion Control ist möglich. Die integrierte Logik der Technologiemodule ist aber nicht Teil der Simulation, daher werden auch die dazugehörigen Motion Control-Anweisungen nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Technologiemodule.

MCR und EMCR
Auf jeder CPU gibt es Motion Control-Ressourcen (MCR) und Erweiterte Motion Control-Ressourcen (EMCR), die auf die Technologieobjekte verteilt werden können. Nicht das gesamte Mengengerüst der MCR und EMCR werden von PLCSIM Advanced unterstützt. Die Simulation der Bewegungssteuerung ist daher für einige CPU-Baugruppen eingeschränkt. Weitere Informationen finden Sie unter MCR und EMCR.

OB 91 (MC-Interpolator) und OB 92 (MC-Servo)
Konvertieren Sie ein Motion Control Projekt aus einer früheren TIA Portal Version, das die beiden Organisationsbausteine OB 91 (MC-Interpolator) und OB 92 (MC-Servo) enthält, dann können Sie dieses Projekt nicht auf eine PLCSIM Advanced laden.

Abhilfe
Löschen Sie in dem Projekt die beiden oben genannten OBs und übersetzen Sie das Projekt nochmal.
  • Die OBs werden dadurch mit dem für PLCSIM Advanced erforderlichen Simulations-Support neu erzeugt.
  • Das Übersetzen setzt die Eigenschaften der Bausteine auf Standardwerte zurück.
Stellen Sie die erforderlichen Einstellungen in den Eigenschaften wieder her.

Erstellumgebung
Das Bild in diesem FAQ wurde mit STEP 7 (TIA Portal) V15 erstellt.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit