×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung, Beitrags-ID: 109756783, Beitragsdatum: 29.03.2018
(0)
Bewerten

Lieferfreigabe SIMATIC S7-1500 CPUs und S7-1500 Kompakt-CPUs mit neuer Artikelnummer

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Das Display wird in die Aufbauform der S7-1500 CPUs integriert. Aus diesem Grund erhalten die CPUs der SIMATIC S7-1500 CPU 1511 und CPU 1513 und die kompakten CPUs CPU 1511C und CPU 1512C eine neue Artikelnummer. Diese CPUs werden hiermit zur Lieferung freigegeben.

Die CPUs mit der neuen Artikelnummer sind ersatzteilkompatibel (Tausch der SIMATIC Memory Card im Servicefall) zu ihrer Vorgängerversion.

Betroffene Baugruppen im Spektrum der Advanced Controller SIMATIC S7-1500:


 CPU Typ

Artikelnummer ALT

Artikelnummer NEU

 CPU 1511-1 PN

 6ES7511-1AK01-0AB0

 6ES7511-1AK02-0AB0

 CPU 1513-1 PN

 6ES7513-1AL01-0AB0

 6ES7513-1AL02-0AB0

 CPU 1511C-1 PN

 6ES7511-1CK00-0AB0

 6ES7511-1CK01-0AB0

 CPU 1512C-1 PN

 6ES7512-1CK00-0AB0

 6ES7512-1CK01-0AB0

Kompatibilität und notwendige Komponenten:

Bestellungen mit der bisherigen Artikelnummer werden bedient. Wenn kein verfügbarer Lagerbestand dieser Artikelnummer mehr vorhanden ist, dann wird automatisch auf die neue Artikelnummer umgeschlüsselt, d.h. diese Bestellung  wird mit dem kompatiblen Nachfolger bedient.

Die Vorgängersteuerungen sind nach erfolgtem Abverkauf nicht mehr lieferbar.

Hinweis:
Die überarbeiteten Steuerungen werden mit der Firmwareversion V2.5 ausgeliefert. Wie die Handhabung von CPUs mit Firmwareständen ist, die nicht in der installierten TIA Portal Version vorhanden sind, ist folgendem Beitrag erklärt: 109744163 
Die Firmware V2.5 ist auch auf den Steuerungen mit der bisherigen Artikelnummer ablauffähig. Eine Beschreibung der neuen Funktionen von Firmware V2.5 ist unter folgendem Beitrag 109753989 
zu finden.
Weitere Firmwarestufen mit zusätzlichen Funktionen werden bis auf weiteres für die Baugruppen mit den bisherigen Artikelnummern und mit den neuen Artikelnummern verfügbar sein.

Die neuen Module sind funktionskompatibel zu ihren Vorgängerversionen und lösen diese ersatzteilkompatibel ab.


Im Ersatzteilfall:
Beim Tausch einer CPU (z.B. 6ES7511-1AK01-0AB0) gegen einen kompatiblen Nachfolgetyp (z.B. 6ES7511-1AK02-0AB0) muss das TIA Portal Projekt nicht geändert werden, auch ein Hochrüsten des TIA Portal Projektes ist nicht erforderlich.

Projektierung mit älteren Softwareständen:
Die Baugruppen mit den neuen Artikelnummern können weiterhin im TIA Portal als Vorgängerversion (z.B. 6ES7511-1AK01-0AB0) projektiert werden.

Da in bisherigen TIA Portal Versinen die neue Artikelnummer (z.B. 6ES7511-1AK02-0AB0) noch nicht enthalten ist, kann die CPU auch als Vorgängerversion, d.h. mit der bisherigen Artikelnummer (z.B. 6ES7511-1AK01-0AB0) projektiert werden..



 


 



Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.