×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 109757402, Beitragsdatum: 29.05.2018
(11)
Bewerten

Implementierung des PROFIdrive-Profils auf PROFINET-Hardwareplattform

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Antriebstechnik am PROFINET verwendet das PROFIdrive-Profil für einen standardisierten Datenaustausch. Das Applikationsbeispiel richtet sich an die Geräteentwickler. Es stellt alle notwendigen Funktionen zur Verfügung, um einen Antrieb für AC1 (Applikationsklasse 1) oder AC4 herstellen zu können.

Zielgruppe des Applikationsbeispiels

Dieses Applikationsbeispiel ist für Software- und für Applikationen-Entwickler gedacht, die das Evaluation Kit für neue Produkte mit dem PROFIdrive-Profil einsetzen wollen oder die Beispielimplementierung des PROFIdrive-Profils auf eine andere PROFINET-Hardwareplattform portieren wollen.
Das Beispiel ist lauffähig auf einer ERTEC 200P-basierten Plattform, kann aber auf andere Kommunikationsstacks migriert werden.
Gute PROFINET IO- und PROFIdrive-Kenntnisse werden vorausgesetzt, um den PROFINET-Firmwarestack und das PROFIdrive-Applikationsbeispiel anwenden zu können.


Überblick

Das PROFIdrive-Profil ist das bewährte Geräteprofil für Antriebsgeräte auf Basis von PROFIBUS und PROFINET. Mit dem vorliegenden Applikationsbeispiel kann die Entwicklungszeit für die Realisierung einer PROFIdrive-Anbindung eines Antriebsgerätes verkürzt werden. Das Applikationsbeispiel baut auf dem PROFINET-Stack für das Evaluation Kit EK ERTEC 200P-2 auf. Es kann auch als Basis einer Portierung auf andere Plattformen und Kommunikationsstacks dienen.
PROFIdrive ist eine normierte Applikationsschnittstelle für Antriebe und Encoder und in der IEC61800-7 sowie als Chinese Recommendatory National Standard GB/T 25740 standardisiert.
Die Abbildung zeigt eine Übersicht: PROFIdrive (grün) als Anwendungsschicht zwischen PROFINET Stack (orange) und der Antriebsapplikation (schwarz) aus Antriebssicht.




Inhalt

Der PROFINET-Stack ist der mit dem Evaluation Kit gelieferte Firmwarestack. PROFIdrive wird durch das hier vorgestellte Applikationsbeispiel implementiert. Die „Drive application“ wird im Applikationsbeispiel durch eine einfache Simulation (PT1-Glied) und eine Motorgebersimulation nachgebildet.


Für das PROFIdrive Applikationsbeispiel existiert eine GSDML-Datei. Die GSDML-Datei basiert auf der GSDML-Datei des Evaluation Kit erweitert um Einträge für das PROFIdrive Applikationsbeispiel (PROFIdrive API).


Das Applikationsbeispiel wurde mit dem PROFIdrive PROFINET Profile Tester V5.0 getestet.


Die Funktionalität des PROFIdrive-Applikationsbeispiels für AC1 beinhaltet:

  • Realisierung eines Antriebsobjekts der Applikationsklasse (AC) 1 mit Drehzahlsollwertschnittstelle
  • Zyklischer Datenaustausch über Standard Telegramm 1 und 2
  • Azyklischer Datenaustausch über PROFIdrive Parameterkanal
  • PROFIdrive Diagnose
  • Zustandsautomat PROFIdrive General State Machine
  • Simulation einer Antriebsregelstrecke


Die Funktionalität des PROFIdrive-Applikationsbeispiels für AC4 beinhaltet:

  • Realisierung eines Antriebsobjekts der Applikationsklasse (AC) 4 mit Drehzahlsollwertschnittstelle
  • Zyklischer Datenaustausch über Standard Telegramm 1, 2 und 3
  • Azyklischer Datenaustausch über PROFIdrive Parameterkanal
  • PROFIdrive Diagnose
  • Zustandsautomat PROFIdrive General State Machine
  • PROFIdrive Encoderkanal mit Encoder State Machine
  • Simulation einer Antriebsregelstrecke


Downloads:

  PROFIdrive_Applikationsbeispiel_AC1.pdf (1,1 MB)

  PROFIdrive_Applikationsbeispiel_AC4.pdf (1,1 MB)

 Registrierung notwendig  SRC_PROFIdrive_AC1_example_V1.00.zip (102,4 KB)

 Registrierung notwendig  SRC_PROFIdrive_AC4_example_V1.00.zip (3,7 MB)


Weitere Informationen:

Update des EK-ERTEC 200P mit ERTEC 200P-2 auf Firmware V4.5


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.