×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 109757961, Beitragsdatum: 05.06.2018
(1)
Bewerten

Lieferfreigabe BRAUMAT / SISTAR V7.5

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Das branchenspezifische Bedien- und Beobachtungssystem speziell zur Steuerung und Überwachung von rezeptgesteuerten Produktionsprozessen wie in Brauereien .

1. Der Funktionsumfang im Überblick

BRAUMAT / SISTAR ist das bewährte Bedien- und Beobachtungsystem für rezeptgesteuerte Produktionsprozesse (wie beispielsweise in Brauereien). Basierend auf dem Siemens Automatisierungskonzept 'Totally Integrated Automation (TIA)' bietet BRAUMAT / SISTAR folgende Vorteile und Nutzen im Engineering sowie den zuverlässigem Betrieb der Anlage:

  • Basierend auf robusten Industrie-Standardkomponenten SIMATIC S7 und IPC
  • Flexible und einfache Integration von Feldgeräten und Antrieben auf Basis PROFIBUS und PROFINET
  • Skalierbar von der kleinsten Teilanlage bis hin zum großen Anlagenverbund
  • Modular aufgebautes Leitsystem mit moderner dezentraler Client-Server-Architektur
  • Erhöhte Verfügbarkeit durch optionale Serverredundanz
  • Effizientes und anlagenweites Engineering
  • Einfache und schnelle Anlagenerweiterungen und Optimierungen im laufenden Betrieb


2. Was ist Neu in V7.5?

  • Unterstützung der neuen CPU Generation SIMATIC S7-1500
    Zusätzlich zum bisher unterstützten CPU-Typ SIMATIC S7-400 wird ab Produktversion V7.5 auch die neue CPU Generation S7-1500 unterstützt.
    • Die CPU S7-1500 bietet als modernes Automatisierungssystem viele neue und erweiterte Funktionen zum effizienten, zuverlässigen und sicheren Betrieb der Produktion:
      • Höchste Performance
        Leistungsfähigere Prozessoren und mehr Speicher ermöglichen größere Mengengerüste sowie kürzere Reaktionszeiten
      • Integrierte Systemdiagnose
        Die integrierte Diagnosefunktionaliät ermöglicht das schnelle Erkennen und Beseitigen von Fehlerursachen. Das reduziert Stillstandszeiten und Fehlerursachen.
      • Security Integrated
        Das moderne und mehrstufige Security-Konzept der SIMATIC S7-1500 umfasst Maßnahmen von Berechtigungsstufen über Bausteinschutz bis hin zur Kommunikationsintegrität. Hierduch wird ein zuverlässiger Schutz Ihres Know-How, der Produktqualität und der Produktion selbst gewährleistet.
      • weitere Details zu den Neuerungen der S7-1500 finden Sie hier:
        SIMATIC Controller S7-1500
    • Das Engineering und die Programmierung der S7-1500 CPU erfolgt mit der neuen Version von STEP 7 im TIA Portal. Das TIA Portal ermöglicht dank neuer Editoren und zentraler Datenhaltung ein effizienteres und intuitiveres Engineering.
      Weitere Details zu den neuen Möglichkeiten von STEP 7 im TIA Portal finden Sie hier: STEP 7 (TIA Portal)
    • Details zu den freigegebenen CPU-Typen für BRAUMAT / SISTAR und den funktionalen Limitierungen dieser ersten Freigabestufe ist beiliegendem Readme-Dokument zu entnehmen.

  • Replay Mode - der "Video Recorder" für die Wiedergabe der Prozessbilder mit historischen Daten
    • Der neue Replay Mode für BRAUMAT / SISTAR V7.5 zeichnet alle relevanten Prozesswerte und Parameter des Produktionsprozesses auf und ermöglicht Ihnen langsames und schnelles Zurück- und  Vorspulen sowie das Pausieren Ihrer Prozessbilder auf Basis der aufgezeichneten Prozessdaten.
      Typische Anwendungsfälle sind bespielsweise:
      • Einfache Diagnose und Reproduktion von Störungen ermöglicht schnelles Auffinden und Beseitigen der Ursache - speziell auch bei sporadisch auftretenden Störungen
      • Anaylse und Nachvollziehbarkeit von Ursachen für Qualitätsschwankungen einzelner Chargen
      • Dokumentation der Produktionsbedingungen von Chargen
    • Die Prozessbilder im Replay Mode können in einem separatem Fenster parallel zu Ihren Echtzeit-Prozessbilder dargestellt werden - hierdurch wird die Bedienung und Überwachung des laufenden Produktionsprozess nicht beeinflusst
    • Der Replay Mode wird einfach aktiviert, ohne aufwändiges Engineering auch bei Hochrüstung von Bestandssystemen
    • Als integrierte Funktion von BRAUMAT / SISTAR V7.5 ist eine zusätzliche Lizenzierung des Replay Mode nicht erforderlich
    • Bestandsanlagen werden in gleichem Maße unterstützt wie Neuanlagen (SIMATIC S7-400 und S7-1500)

  • Erweitertes Lizenzkonzept für BRAUMAT/SISTAR Lean
    Die Lizenzierung des Einstiegspakets BRAUMAT / SISTAR Lean wurde wie folgt geändert:
    • Basispaket - BRAUMAT/SISTAR Lean (4 Units)
      • ermöglicht die kosteneffiziente Umsetzung kleiner Anlagen und den Einstieg die Automatisierung der Produktion
      • unterstützt bis zu 4 Units (Unit=Teilanlagen)
      • es gelten für BRAUMAT/SISTAR Lean Systeme folgende Einschränkungen:
        - max. 40 Units (durch Erweiterung mittels PowerPacks)
        - max. 1 PCU
        - max. 1 IOS-Server (keine Redundanz)
        - RCS (Route Control) Server wird nicht unterstützt
    • Erweiterungspaket - BRAUMAT/SISTAR Lean PowerPack +12 Units
      • erhöht das unterstützte Mengengerüst um jeweils 12 Units (Teilanlagen)
      • mit bis zu 3 Erweiterungspaketen (PowerPacks) kann ein Lean System auf bis zu 40 Units erweitert werden
        (in drei Schritten: 4 ->16 ->28 ->40 Units)
    • Konvertierungspaket - BRAUMAT/SISTAR Conversion Package Lean -> Full
      • ermöglicht die Konvertierung eines BRAUMAT/SISTAR Lean Systems zum vollwertigen BRAUMAT/SISTAR Systems
      • die Konvertierung ist von jeder BRAUMAT/SISTAR Lean Ausbaustufe möglich (4, 16, 28 oder 40 Units)
    • Weitere Details zu Mengengerüsten entnehmen Sie beiliegendem Readme-Dokument

  • weitere Produktneuerungen und Produktverbesserungen im Überblick (Details finden Sie in beiliegendem Readme-Dokument):
    • Bildaufbauzeiten wurden optimiert
    • Anzahl der unterstützten Bildelemente je Prozessbild wurde erweitert (von 512 auf 1024)
    • Excel-Template für die externe Projektierung wurde um die Eigenschaft der Binärobjektverknüfungen (BLR) erweitert
    • Verbesserung der Chargenverwaltung (automatischer Eintrag des Chargenjahres)
    • Neuer DFM-Typ: Funktion 12 "Bitmaske Soll/Ist"
    • Materialverträglichkeitsprüfung auch bei nicht laufender Sequenz (mittels der Sequencer-Schnittstelle)
    • Die Installation der Produktvarianten BRAUMAT und SISTAR erfolgt mit V7.5 durch jeweils individuelle Setup-Routinen


3. Unterstützte Betriebssysteme

BRAUMAT / SISTAR V7.5 ist freigegeben für folgende Betriebssysteme:

  • Windows Embedded Standard 7 SP1 (32Bit)
  • Windows 7 Ultimate/Enterprise SP1 (64Bit)
  • Windows 10 Enterprise 2015 LTSB (64Bit)
  • Windows 10 Enterprise 2016 LTSB (64Bit)
  • Windows Server 2008 R2 SP1 Standard Edition (64 Bit)
  • Windows Server 2012 R2 Standard Edition (64 Bit)
  • Windows Server 2016 Standard Edition (64 Bit)

Hinweis: Nicht alle Stationstypen (z.B. IOS-Sever oder IOS-Client) sind für jedes Betriebssystem geeignet. Details entnehmen Sie dem beiliegendem Readme-Dokument.


4. Readme (Liesmich)

In beiliegender Readme-Datei finden Sie zusätzliche Informationen zu BRAUMAT/SISTAR V7.5.
Sie können diese im portable document format (.pdf) einsehen:

  BM75-Liesmich.pdf (258,9 KB)


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.