×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Download, Beitrags-ID: 109758848, Beitragsdatum: 26.10.2018
(1)
Bewerten

TRIAL Download SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0 SP1

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Der Trial Download von SIMATIC S7-PLCSIM Advanced ist ab sofort (26.10.2018) verfügbar.

Mit SIMATIC S7-PLCSIM Advanced können virtuelle Controller zur Simulation von S7-1500 und ET 200SP Controllern erstellt und zur umfangreichen Funktionssimulation genutzt werden.


Highlights SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0 SP1: 
  • Unterstützung der Firmware 2.6
  • Möglichkeit der Anpassung der maximalen Zykluszeit durch die API
  • Unterstützung des PN/PN Kopplers (F-Send / F-Receive)
  • Control Panel als frei schwebendes Windows-Fenster, welches weitere Funktionen unterstützt:
    • Das Control Panel ist auf dem Desktop frei verschiebbar
    • Schnelles Anlegen von virtuellen Controllern durch drag and drop der virtuellen SIMATIC Memory Card auf das Control Panel
    • Das Control Panel kann immer im Vordergrund angezeigt werden (Pin to desktop)

Readme-Datei:

In beiliegender Readme-Datei finden Sie zusätzliche Informationen zu SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0 SP1. Sie können diese im portable document format (.pdf) einsehen:

  s7plcsim_advanced_readme_de-DE.pdf (590,8 KB)

Systemvoraussetzungen:

SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0 ist zur Nutzung unter den folgenden Betriebssystemen freigegeben:

  • Windows 7 Home Premium SP1
  • Windows 7 Professional SP1
  • Windows 7 Enterprise SP1
  • Windows 7 Ultimate SP1
  • Windows 10 Home Version 1709 und 1803
  • Windows 10 Pro Version 1709 und 1803
  • Windows 10 Enterprise Version 1709 und 1803
  • Windows 10 (IoT) Enterprise 2016 LTSB
  • Windows Server 2012 R2 Standard (vollständige Installation)
  • Windows Server 2016 R2 Standard (vollständige Installation)

Die folgende Tabelle zeigt die empfohlene Hardware für den Betrieb von SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0:

PC HardwareVirtuelle Maschine
 Prozessor
  • Ein logischer Intel Core i7-6820EQ Kern pro gestarteter Instanz
  • Mindestens ein weiterer Kern für das Betriebssystem
  • Mindestens ein weiterer Kern für zusätzliche aktive Anwendungen
  •  Eine virtuelle CPU pro gestarteter Instanz muss der VM zugewiesen werden
  • Eine entsprechende Anzahl Prozessoren muss physikalisch auf dem Host existieren
  • Mindestens ein weiterer Kern für das Betriebssystem
  • Mindestens ein weiterer Kern für zusätzliche aktive Anwendungen
 RAM
  • 1GB pro gestarteter Instanz
  • Mindestens 4GB für das Windows Betriebssystem
  • Zusätzlicher RAM entsprechend den Anforderungen der übrigen aktiven Anwendungen
  • 1GB pro gestarteter Instanz
  • Mindestens 4GB für das Windows Betriebssystem
  • Zusätzlicher RAM entsprechend den Anforderungen der übrigen aktiven Anwendungen
 Festplatte mind. 5GB freier Festplattenspeicher mind. 5GB freier Festplattenspeicher
 Bildschirmauflösung mind. 1024 x 768 mind. 1024 x 768
 

Unterstützte Virtualisierungsplattformen:

  • VMware vSphere Hypervisor (ESXi) 6.5
  • VMware Workstation Professional 12.5.5
  • VMware Workstation Player 12.5.5

Hinweise zum Download:

Die Software unterliegt Exportbeschränkungen. Der Download ist darum nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der starken Nachfrage die Registrierung für exportbeschränkte Downloads Zeit in Anspruch nimmt.

Als registrierter Kunde können Sie sich die Trial für SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0 herunterladen und 21 Tage lang testen.

Weitere Informationen zu Trial-Software für die Produkte im TIA Portal V15 finden Sie auch im folgenden Beitrag: 109761045 

SIMATIC S7-PLCSIM Advanced V2.0:

 Registrierung notwendig  SIMATIC_PLCSIM_Advanced_V2_SP1.exe (639,8 MB)

SHA-256 Prüfsumme:

 Registrierung notwendig  SIMATIC_PLCSIM_Advanced_V2_SP1.txt (1 KB)

Informationen zu SHA-256 finden Sie hier.

Securityhinweise

Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.


Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.