×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109760219, Beitragsdatum: 19.09.2018
(0)
Bewerten

SINAMICS G120C/CU240B-2/CU240E-2/CU250S-2/CU230P-2 mit Firmware V4.7 SP9 HF1: Firmware-Upgrade mit MMC/SD-Karte

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Diese FAQ gelten für SINAMICS G120C/CU240B-2/CU240E-2/CU250S-2/CU230P-2, die mit der Firmware V4.7 SP9 HF1 geliefert wurden (alle Kommunikationsprotokoll- und Safety-Varianten).


Problembeschreibung

Wenn für die Produkte SINAMICS G120C/CU240B-2/CU240E-2/CU250S-2/CU230P-2 mit Firmware V4.7 SP9 HF1 eine MMC/SD-Karte zum Hoch- oder Abrüsten der Firmware verwendet wird, blinken nach dem Aus- und Wiedereinschalten des Antriebs die roten LEDs "RDY" und "BF" alle 2 Sekunden in Erwartung eines nochmaligen Aus- und Wiedereinschaltens.


Lösungen

Lösung 1: Eine Karte, die nur für die Firmware-Änderung verwendet wird, braucht nicht dauerhaft installiert zu sein.

Entfernen Sie nach dem Hoch-/Abrüsten der Firmware die MMC/SD-Karte aus der CU.

Wenn das Hoch- oder Abrüsten der Firmware abgeschlossen ist, entfernen Sie beim Ausschalten des Antriebs die MMC/SD-Karte. Nach dem Wiedereinschalten arbeitet der Antrieb ordnungsgemäß.


Lösung 2: Die MMC/SD-Karte muss nur zur Speicherung von Parametern dauerhaft installiert sein.

Entfernen Sie die Firmware-Dateien nach dem Hoch-/Abrüsten der Firmware von der MMC/SD-Karte. Wenn das Hoch- oder Abrüsten der Firmware abgeschlossen ist, löschen Sie beim Ausschalten des Antriebs die Firmware-Dateien von der MMC/SD-Karte. Nach dem Wiedereinschalten arbeitet der Antrieb ordnungsgemäß.


Lösung 3: Die MMC/SD-Karte muss zur Speicherung der Firmware und von Parametern dauerhaft installiert sein.

Wenn Sie die MMC/SD-Karte mit Firmware-Dateien dauerhaft im Antrieb belassen müssen, wenden Sie sich wegen weiterer Informationen bitte an den Siemens Kundendienst.

Bitte erstellen Sie einen "Support Request". https://support.industry.siemens.com/My/ww/de/requests#createRequest


Betroffene Seriennummern

XAK4 xx-xxxxx
XAK5 xx-xxxxx
XAK6 xx-xxxxx
XAK7 xx-xxxxx
XAK8 xx-xxxxx
XAK9 xx-xxxxx

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.