×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 109762202, Beitragsdatum: 21.11.2018
(0)
Bewerten

Lieferfreigabe: Neue 32-kanalige Baugruppen für SIMATIC ET 200SP HA

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Die neuen 32-kanaligen Peripheriemodule für digitale Ein- und Ausgänge ergänzen das Produktspektrum der ET 200SP HA. Die Funktionalität wurde in einigen Punkten, wie z. B. I/O Redundanz, zugunsten einer besseren Preisstellung reduziert. Die neuen 32-kanaligen Baugruppen werden in Verbindung mit neuen, doppelt-breiten Terminalblöcken eingesetzt.

Weitere Informationen zum System ET 200SP HA finden Sie im folgenden Beitrag:
Dezentrales Peripheriesystem SIMATIC ET 200SP HA


1. DI 32X24VDC mit TERMINALBLOCK TYP P0

Das 32-kanalige DI Peripheriemodul wird in Verbindung mit dem Terminalblock Typ P0 eingesetzt.
Der Terminalblock P0 hat auf der rechten Seite 32 Klemmen zur 24 V Feldgeräteversorgung, abgesichert
mit 20 mA pro Kanal. Es gibt eine helle und eine dunkle Variante zum Aufbau von Powerbus Lastgruppen.

Das 32-kanalige Peripheriemodul kann optional auch auf einem 24 V Standard Terminalblock (Typ H1) gesteckt werden.
Die Versorgung der Feldgeräte muss dann projektspezifisch sichergestellt werden, z. B. über Sicherungsklemmen im Schaltschrank.

ET 200SP HA, DI 32X24VDC ET 200SP HA TERMINALBLOCK,
TYP P0, HELL 
ET 200SP HA TERMINALBLOCK,
TYP P0, DUNKEL 

 


6DL1131-6BL00-0PH16DL1193-6TP00-0DP06DL1193-6TP00-0BP0


 2. ET 200SP HA, DQ 32X24VDC/0,5A mit TERMINALBLOCK TYP N0

Das 32-kanalige DQ Peripheriemodul wird in Verbindung mit dem Terminalblock Typ N0 eingesetzt.
Der Terminalblock N0 hat auf der rechten Seite 32 Klemmen als Masse für die Feldgeräteversorgung.
Es gibt eine helle und eine dunkle Variante zum Aufbau von Powerbus Lastgruppen.

Das 32-kanalige Peripheriemodul kann optional auch auf einem 24 V Standard Terminalblock (Typ H1) gesteckt werden.
Der Masseanschluss muss dann projektspezifisch sichergestellt werden, z. B. über Masse-Klemmen im Schrank.

Bei Bedarf für zusätzliche Massepunkte in der Station (z. B. zum Anschluss der Masseleitungen eines 4-Draht Messumformers)
kann der M-Verteiler Terminalblock (N0) auch anstatt eines 24 V Standard Terminalblock (H1) eingesetzt werden.

 ET 200SP HA, DQ 32X24VDC/0,5AET 200SP HA TERMINALBLOCK,
TYP N0, HELL
 
ET 200SP HA TERMINALBLOCK,
TYP N0, DUNKEL
 

 
 
 
 6DL1132-6BL00-0PH1 6DL1193-6TP00-0DN0 6DL1193-6TP00-0BN0


3. Bestellnummern

 ProduktArtikelnummer 
Peripheriemodule
ET 200SP HA, DI 32X24VDC6DL1131-6BL00-0PH1
ET 200SP HA, DQ 32X24VDC/0,5A6DL1132-6BL00-0PH1
Terminalblöcke
ET 200SP HA TERMINALBLOCK, TYP P0, HELL6DL1193-6TP00-0DP0
ET 200SP HA TERMINALBLOCK, TYP P0, DUNKEL6DL1193-6TP00-0BP0
ET 200SP HA TERMINALBLOCK, TYP N0, HELL6DL1193-6TP00-0DN0
ET 200SP HA TERMINALBLOCK, TYP N0, DUNKEL6DL1193-6TP00-0BN0


4. Projektierung

Die Projektierung in PCS 7 V9.0 SP1 wird mit einem Hardware Upgrade Package ermöglicht. 
Das HUP wird ab Mitte Dezember 2018 im folgenden Beitrag zur Verfügung gestellt: 
SIMATIC PCS 7 Hardware Upgrade Package (HUP)

5. Dokumentation

Die Dokumentation der SIMATIC ET 200SP HA ist modular aufgebaut und besteht aus mehreren Dokumenten.
In Ihnen sind Anleitungen und Nachschlageinformationen enthalten. Zusätzlich werden Ihnen Funktionen produktunabhängig nahegebracht.
Mit Liefereinsatz stehen die Dokumente in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Die Sprachen chinesisch, italienisch,
französisch und spanisch werden zeitnah veröffentlicht.

Handbücher SIMATIC ET 200SP HABeitrags-ID 
Systemhandbuch (inklusive Trägermodule, Terminalblöcke und Zubehör)109761547 
Produktinformation109747904 
Digitaleingabemodul DI 32x24VDC109761513 
Digitalausgabemodul DQ 32x24VDC/0.5A109761512


6. Weitere Informationen

Weitere Informationen zur SIMATIC ET 200SP HA finden Sie unter www.siemens.com/pcs7 oder Sie wenden
sich direkt an Ihren SIMATIC-Partner in Ihrer Siemens-Niederlassung. Diese Seiten können auch als Offline-Version
lokal gespeichert werden.  

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.