×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109762832, Beitragsdatum: 10.01.2019
(2)
Bewerten

Warum erkennt TIA Portal keine Geräte, wenn McAfee Endpoint Security V10.6 installiert ist?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Die Firewall von McAfee Endpoint Security blockiert standardmäßig das PN-DCP-Protokoll, das von TIA Portal zur Erkennung von Geräten im Netzwerk verwendet wird.

​Das Problem wird durch die Firewall von McAfee Endpoint Security verursacht, da standardmäßig mehrere Kommunikationsprotokolle (mehr als die Windows-Firewall) einschließlich des PN-DCP-Protokolls blockiert werden, das von TIA Portal zur Erkennung von Geräten im Netzwerk verwendet wird.

Verwenden Sie einde der beiden folgenden Optionen, um dieses Problem zu lösen. Die Option zwei ist dabei zu empfehlen.:

1. Deaktivieren der McAfee Endpoint Security Firewall


  1. Öffnen Sie McAfee Endpoint Security. Die Firewall ist standardmäßig aktiviert.
  2. Öffnen Sie die Firewall durch einen Klick:
     

    Bild 1 – Firewall aktiviert 

  3. Deaktivieren Sie die Option "Firewall aktivieren" und klicken Sie auf "Übernehmen":
     

    Bild 2 – Firewall deaktivieren


2. Erstellen einer Firewall-Regel für McAfee Endpoint Security


  1. Öffnen Sie McAfee Endpoint Security. Die Firewall ist standardmäßig aktiviert.
  2. Öffnen Sie die Firewall durch einen Klick, s. Abbildung 1.
  3. Scrollen Sie nach unten zu "Regeln" und klicken Sie auf "Regel hinzufügen"
     

    Bild 3 – Regeln hinzufügen 

  4. Geben Sie einen Namen für die Regel ein (z. B. „Zulassen PN-DCP-Protokoll) und belassen Sie alle anderen Einstellungen so, wie sie voreingestellt sind: (Regel aktivieren: ja; Aktion festlegen: Zulassen; Richtung: Beide).
     

    Bild 4 – Regel spezifizieren

  5. Scrollen Sie zu "Netzwerke“ und wählen Sie die Option "Nicht-IP-Protokoll".
  6. Geben Sie bei "Benutzerdefinierten EtherType angeben" 0x 8892 ein und klicken Sie auf "OK".
     

    Bild 5 – Einstellungen für Netzwerke 

  7. Klicken Sie auf "Übernehmen"
  8. Die neue Regel erscheint nun im Menü "Regeln -> Benutzerdefiniert".


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.