×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 109763090, Beitragsdatum: 19.02.2019
(1)
Bewerten

Was bedeutet der OPC UA-Statuscode "GoodOverload"?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Ab Firmware V2.5 der SIMATIC S7-1500 kann der OPC UA-Server bei der Verwendung von Subscriptions den Statuscode "GoodOverload" übermitteln, wenn beim Sampling der Items eine Überlast der CPU entsteht.

Bei einer OPC UA-Subscription auf verschiedene Items (Variablen) muss der OPC UA-Server der SIMATIC S7-1500 in vorgegebenen Intervallen (Sampling Intervall) die Items auf Wertänderung überprüfen. Diese Überprüfung, das sogenannte "Sampling", benötigt eine gewisse Zeit, die abhängig von der Anzahl und dem Datentyp der Items ist. Nachdem das Sampling abgeschlossen ist und ein Publishing-Auftrag vorliegt, sendet der Server die Items an den Client.
 


Bild 1

Befinden sich zu viele Items in der Warteschlange (Queue), kann es zu einer Überlast des Kommunikations-Stacks kommen, einem sogenannten "Overload". Hierbei kann die CPU nicht alle Items im vorgegebenen Sampling--ntervall überprüfen und muss deswegen den nächsten Sampling-Auftrag überspringen. In diesem Fall sendet die CPU den Statuscode "GoodOverload" (0x002F0000) pro Item, obwohl die Items nicht überprüft wurden. Die Bedeutung des Statuscodes gemäß IEC 61131-3 lautet: "Sampling has slowed down due to resource limitations"
 


Bild 2

Hinweis
Auch wenn bei einer Überlast keine Werte der Subscription übertragen werden, erzeugt das Senden des Status "GoodOverload" eine Kommunikationslast im Netzwerk und auf der CPU.

Abhilfe
Reduzieren Sie die Anzahl der zu überwachenden Items oder erhöhen Sie das Sampling-Intervall.
Mögliche Sampling-Intervalle einer SIMATIC S7-1500:

  • 50ms (nur CPU 1517/1518)
  • 100ms
  • 250ms
  • 500ms
  • 1000ms
  • 2500ms
  • 5000ms
 

Ergänzende Suchbegriffe
OPCUA, Status_Code, Good_Overload, Good Overload, OPC-UA, OPC-UA-Subscription

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.