×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 109775596, Beitragsdatum: 24.01.2020
(3)
Bewerten

SIMATIC Robot Integrator für Standard-Kinematiken und KUKA Roboter

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Über eine SIMATIC S7-1500 Steuerung können Industrieroboter von verschiedenen Roboterherstellern vollständig programmiert und bedient werden. Dazu werden die herstellerspezifischen Bausteinbibliotheken im TIA Portal genutzt, die alle dafür erforderlichen Funktionsbausteine bereitstellen. 
Der SIMATIC Robot Integrator für Standard-Kinematiken und für KUKA Roboter soll zeigen, wie ein gemeinsames Projekt für verschiedene Roboterhersteller aussehen könnte. 

Dieser SIMATIC Robot Integrator soll zeigen, wie die einzelnen SIMATIC Robot Integratoren für verschiedene Roboterhersteller in ein kombiniertes Projekt zusammengefügt werden können. Damit soll eine einheitliche Bedienoberfläche für die Steuerung und Programmierung von unterschiedlichen Herstellern realisiert werden.

Das Beispiel zeigt die Zusammenführung des SIMATIC Robot Integrator für KUKA und des SIMATIC Robot Integrator für Standard-Kinematiken. Das Beispiel enthält eine Vielzahl von Funktionen, die auch über die mitgelieferte HMI bedienbar sind. Unter anderem finden Sie auf der HMI die Funktionen:
  • Achsweises sowie kartesisches Verfahren der Roboter
  • Einlernen einzelner Positionen
  • Einlernen und Abfahren vollständiger Bahnkurven mit Berücksichtigung von einstellbaren Weiterschaltbedingungen
  • Konfiguration von Tool- und Base-Koordinatensystemen
  • Anzeige von Diagnosemeldungen der Roboter
  • Sprachumschaltung zwischen Deutsch und Englisch

Nachfolgend finden Sie ausgewählte Screenshots der Bedienoberfläche des KTP900F.


Bild 1: Übersichtsbild


Bild 2: Startbildschirm KUKA


Bild 3: Startbildschirm Kartesisches Portal

Für die Verwendung der einzelnen Bibliotheken stehen aktuell SIMATIC Robot Integratoren für die Hersteller KUKA, DENSO, STÄUBLI und YASKAWA zur Verfügung. Ein weiterer SIMATIC Robot Integrator für Standard-Kinematiken zeigt, wie mit der gleichen Herangehensweise 2-4-Achs Kinematiken über eine SIMATIC S7-1500 T-CPU mithilfe von Technologie Objekten und den internen „Motion Control“ Funktionsbausteinen programmiert werden können.

Alle in diesem SIMATIC Robot Integrator realisierten Funktionen stehen auch in den einzelnen SIMATIC Robot Integratoren für die jeweiligen Roboterhersteller zur Verfügung.

Weiterhin sind zwei funktionsgleiche HMIs enthalten, welche je für das TP1500 Comfort Panel sowie das KTP900F Mobile Panel optimiert sind.

Die zugehörige Dokumentation erläutert schrittweise die Verwendung des SIMATIC Robot Integrator und die Struktur im TIA Portal. Anschließend werden die Antworten auf verschiedene Problem- und häufige Fragestellungen gegeben.

Weitere Informationen
Um den SIMATIC Robot Integrator zu erhalten, klicken Sie bitte folgenden Link, eröffnen Sie einen Support Request mit Angabe des Stichwortes „SIMATIC Robot Integrator für Standard-Kinematiken und für KUKA Roboter“.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.