×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 12604880, Beitragsdatum: 30.09.2002
(0)
Bewerten

Kein zyklischer Leseauftrag möglich bei CPU 314/315 - Fehlermeldung 33:55301(D805)"

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Wie kann die Fehlermeldung: "33:55301(D805) Es kann kein weiterer zyklischer Leseauftrag mehr eingerichtet werden." behoben werden?

ANTWORT:
Bei den folgenden CPUs kann die Zahl der zyklischen B&B-Lesen-Aufträge nachträglich eingestellt werden:

CPU MLFB Firmwareversion
CPU 314 6ES7 314-1AEx4-0AB0 ab FW-Stand V 1.2.1
CPU 314-IFM 6ES7 314-5AE10-0AB0 ab FW-Stand V 1.2.1
CPU 315 6ES7 315-1AF03-0AB0 ab FW-Stand V 1.2.1
CPU 315-2DP 6ES7 315-2AFx3-0AB0 ab FW-Stand V 1.1.0
CPU 316-2DP 6ES7 316-2AG00-0AB0 ab FW-Stand V 1.1.0
CPU 614 6ES7 614-1AH03-0AB3 ab FW-Stand V 1.2.1
C7 626P 6ES7 626-1DG04-0AE3 ab FW-Stand V 1.2.1
C7 626P/DP 6ES7 626-2DG04-0AE3 ab FW-Stand V 1.0.0
C7 633P 6ES7 633-1DF02-0AE3 ab FW-Stand V 1.2.1
C7 634P 6ES7 634-1DF02-0AE3 ab FW-Stand V 1.2.1
C7 633DP 6ES7 633-2DF02-0AE3 ab FW-Stand V 1.0.0
C7 634DP 6ES7 634-2DF02-0AE3 ab FW-Stand V 1.0.0

Tabelle 1: CPUs mit nachträglich einstellbaren, zyklischen B&B-Lesen-Aufträgen

  • Im nichtflüchtigen Speicher der genannten CPUs befindet sich eine Variable, die die Zahl der möglichen zyklischen B&B-Lesen-Aufträge vorgibt.
  • Die Zahl der möglichen zyklischen B&B-Lesen-Aufträge berechnet sich aus der Differenz der Konstanten  4  und dem Wert der Variablen (Initialwert = 0) nach folgender Formel:
    Zahl_der_möglichen_zyklischen_B&B-Lesen-Aufträge  =  4  - Variableninhalt
    Der Wertebereich für den Variableninhalt erstreckt sich dabei von 0 ... 4
  • Um die voreingestellten maximal vier möglichen zyklischen B&B-Lesen-Aufträge nutzen zu können, steuern Sie bitte ab den o.g. FW-Ständen mittels der Funktion "Steuern Variable" den Zähler mit "0" an.

Abhilfe:

  1. Öffnen Sie bitte in Ihrem STEP 7-Projekt eine Variablentabelle (VAT) und gehen Sie "online".  
  2. Geben Sie in der VAT für Z233 bitte folgenden Steuerwert ein und betätigen Sie dann das Icon "Variable steuern":
    zyklischer_Leseauftrag_setzen ( 7 KB )  

    Bild 1: Setzen des Zählerwertes

    Der angezeigte Wert  4 bedeutet, dass keine zyklischen B&B-Lesen-Aufträge mehr möglich sind (Zahl_der_zyklischen_B&B-Lesen-Aufträge  =  4 - 4 = 0).
  3. Der Zähler Z233 hat nun der Wert 0:

zyklischer_Leseauftrag_prüfen ( 7 KB )  

Bild 2: Prüfen des Zählerwertes

Das Ergebnis kann auch durch Lesen der SZL 0x131 Index 3 (B&B-Leistungsparameter) überprüft werden. Diese SZL zeigt u.a. die Zahl der tatsächlich im Moment möglichen zyklischen B&B-Lesen-Aufträge.

Hinweis:
Die getroffene Einstellung wirkt über Netz-Aus/-Ein hinweg (auch ohne Pufferbatterie) bis zum nächsten FW-Update!

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.