Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 13336639, Beitragsdatum: 23.08.2016
(12)
Bewerten

Wie kann ein HMI Bediengerät in ein lokales Netzwerk integriert werden?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Dieser Beitrag erklärt an einem einfachen Beispiel die Integration eines Bediengerätes in ein Netzwerk. Es sind auch weitere Netzwerk-Konstellationen möglich, diese erfordern in der Regel jedoch weiterführende Netzwerkkenntnisse.

Anleitung
Nachfolgend wird an einem Beispiel erklärt, wie Sie...

  1. ein Bediengerät in ein lokales Netzwerk einbinden, um zum Beispiel ein Variablenarchiv über das lokale Netzwerk auf einem PC zu sichern.
  2. einen Ordner bzw. ein Laufwerk auf einem PC freigeben.
  3. ein Variablenarchiv über ein lokales Netzwerk auf einem PC speichern.
  4. vom PC auf die Dateien des Comfort Panels zugreifen können.

 Vorgehensweise bei WinCC (TIA Portal) und Windows 7 (888,3 KB) 

Inhalt
1. Übersicht
2. Einrichten einer Netzwerkverbindung
    2.1 Zuweisung einer statischen IP-Adresse unter Microsoft Windows 7
    2.2 Netzwerkkonfiguration am Bediengerät
    2.3 Weitere Einstellungen am PC
    2.4 Überprüfen der Netzwerkverbindungen
3. Erstellen einer Freigabe
4. Variablenarchiv speichern
5. Zugriff auf die Dateien des Comfort Panels

 Vorgehensweise bei WinCC flexible und Windows XP (1,1 MB) 

Inhalt
1. Einrichten einer Netzwerkverbindung
    1.1 Zuweisung einer festen IP-Adresse unter Microsoft Windows XP
    1.2 Netzwerkkonfiguration am Bediengerät
    1.3 Weitere Einstellungen am PC
    1.4 Überprüfen der Netzwerkverbindung
2. Erstellen einer Freigabe
3. Variablenarchiv speichern

Hinweis
Um zum Beispiel einen Drucker über das Netzwerk (siehe Beitrags-ID: 18720136) anzusteuern, muss die Adressierung ebenfalls über eine "Namensauflösung" erfolgen!

Ergänzende Suchbegriffe
GMP, Pharma, Life Science, Validierung, FDA 21 CFR Part 11

 

ProductSupport.EntityResultListTitle
ProductSupport.EntityResultListDescription

ProductSupport.EntityResultListButtonText
URL kopieren
mySupport Cockpit