×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 13740468, Beitragsdatum: 06.12.2002
(0)
Bewerten

Änderung der Namen für Produkte und Lösungen. Die bisherigen "IT-Solutions" heißen zukünftig "Motion Control Information System"  

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)




Die Namensgebung der Produkte und Lösungen der bisher IT-Solutions genannten Software- Produkte und Lösungen wird angepasst. Der Oberbegriff  "IT-Solutions" wird künftig mit dem Namen "Motion Control Information System (MCIS)" eindeutig dem Bereich  "Motion Control" zugeordnet.









Ziele

Zielsetzung ist dabei eine klare, einheitliche und über alle Motion Control Information System Themen durchgängige Namensgebung.

Die modulare und skalierbare Struktur der Software Module innerhalb des Systems soll auch an der Namensgebung erkennbar sein.

Das Namensschema kann zukünftige Erweiterungen abbilden.

 

Strukturierung der Namen der Softwarekomponenten

Jede Softwarekomponente beginnt mit einer 3 stelligen Abkürzung, die sich am Thema und der bisherigen Bezeichnung orientiert:

TPM: Totally Productive Maintenance - Instandhaltung - bisher WinTPM
DNC: Direct Numeric Control - NC-Programmmanagement
- bisher SinDNC,
  DNC NT-2000
TDI:   Tool Data Information - Werkzeugmanagement
- bisher SinTDI,
  SinTDC
RCS:  Remote Control System - Ferndiagnose - bisher Ferndiagnose
MDA: Machine Data Aquisition - Maschinendatenmanagement
- bisher WinBDE,
  WinPDA
PMT: Part Monitoring and Tracking - Teilerückverfolgung
- bisher WinBDE,
  WinPDA
PDA: Production Data Aquisition - Auftragsmanagement
- bisher WinBDE,
  WinPDA
RPC:  Remote Procedure Call - Rechnerkopplung - bisher SinCOM

Danach folgt eine strukturierende Beschreibung zum Einsatz der Softwarekomponente:

Thema Machine: stand-alone fähiges System auf Steuerungsebene mit Bedienoberfläche (auch ohne Cell und Plant lauffähig)
Thema Cell: Einplatzlösung, Datenerfassung und lokale Auswertung auf einem PC, auf 16 begrenzte Maschinenanzahl
Thema Plant: Mehrplatzsystem mit Server für Einsatz in Projekten (ab 16 Maschinen), leistungsfähige Datenbank
Thema IFC: nicht stand-alone fähiger Schnittstellenclient (muß mit Cell / Plant vernetzt werden), kann Bedienoberfläche enthalten
Thema  HMI: Bedienoberfläche auf PC, Lizenzen pro PC (-Bedienstation)
Thema Function: zusätzliche optionale Funktionalität





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.