×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 14015800, Beitragsdatum: 10.01.2003
(0)
Bewerten

HMI: Lieferfreigabe HMI Embedded SW-Stand 6.3 V06.03.27 

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


Die Software HMI Embedded  SW6.3 (V06.03.27) für SINUMERIK PCU 20 und der neue Network-Manager (V06.03.27) sind zur Lieferung freigegeben.
Diese Software HMI Embedded  enhält jetzt neu den Doppeleditor und die Bedienoberfläche steht wahlweise in einem neuen Design zur Verfügung.




Freigegebene Komponenten:
  

Komponente

Bestellnummer

Version

Software HMI Embedded (5-sprachig)
    SW-Stand 6.3, einfache Lizenz, auf CD-ROM
    SW-Stand 6.3, Update, auf CD-ROM

Auf der CD-ROM sind enthalten:

      SW-Stände:
     (jeweils für PCU 20 und für eine WIN32-Plattform (PC)) 

          SW6.1 (V06.01.29 + Patch 06.01.34)

          SW6.2 (V06.02.41)

          SW6.3 (V06.03.27) mit:
                Unterstützung f. Technologische Zyklen V06.03.08
                Texte f. Technologische Zyklen V06.03.08
                Texte f. Messzyklen V06.03.08
                Zyklen-Alarmtexte V06.03.06
                NC-Alarmtexte von NCK51.01.00 (= NCU V06.04.09)

     MPI-Treiber V05.00.00

     Dokumentation:
                IM2 - Inbetriebnahmeanleitung HMI Embedded
                BE1 - Bedienoberfläche ergänzen


Software Network-Manager (engl.), auf CD

ist  im Lieferumfang der SW-Optionen
           
Netz-/Diskettenlaufwerk auf PCU20 verwalten
               ShopMill/ShopTurn Netz-/Diskettenlaufwerk verwalten
enthalten


6FC5253-6BX00-3AG0
6FC5253-6BX00-3AG3



 
 






















6FC5253-0AE01-0AA0

6FC5463-0AF03-0AA0


06.03.27
06.03.27



 
 



















06.03.27



 
Neu eingehende Bestellungen von "Aktueller Software" 6FC5253-0BX00-0AG0 werden mit SW 6.3 beliefert. Die SW-Pflegeverträge werden mit dem Update 6FC5253-6BX00-3AG3 beliefert.

Die Hardware SINUMERIK PCU 20 (6FC5210-0DF00-0AA0, 6FC5210-0DF00-0AA1 und 6FC5210-0DF00-1AA1) wird weiterhin mit der Software HMI Embedded 6.2 (V06.02.41) ausgeliefert, da diese im Feld breit eingeführt ist.
 
 
Wesentliche Funktionserweiterungen und -verbesserungen:
 
 

-

Basissystem: 
Bedienoberfläche wahlweise im neuen Design
Update über 8MB Linear Flash Memory Card (PC-Card; wie bisher) oder über Compact-Flash-Card; 
bisher nur Update eines 8MB Image - jetzt auch über CF-Card Update eines 16MB Image;
Icon für PLC-Meldung

- Bereich Maschine:
Satzsuchlauf bei Abarbeiten von Netzwerk jetzt möglich
- Bereich Programm:
Selektiver Programmschutz und versteckte Zeilen (Hidden) verbessert;
Freie Kontureingabe (Geometrieprozessor) jetzt mit bis zu 250 Konturelemente;
Doppeleditor neu;
Editieren auf Netz in Verbindung mit Network Manager 06.03.27
- Bereich Diagnose:
Nachladbare Compilezyklen werden unterstützt
- Bereich Inbetriebnahme: 
Inbetriebnahme von Baugruppen "611digital Performance 2" verbessert;
Anzeige der S-RAM-Belegung
- Network-Manager:
Rechteverwaltung erweitert;
Online-Hilfe in Englisch und Deutsch neu;
Network-Manager als NT-Server konfigurierbar
Weitere Funktionsverbesserungen sowie Erläuterungen entnehmen Sie bitte der Hochrüstanleitung, Punkt 5.1 (Anlage) oder der entsprechenden Dokumentation.


 
Verträglichkeiten:

Die HMI-Embedded-SW 06.03.27 ist kombinierbar mit:

-

840D:

NCU Software 5.3 und 6.2/6.3/6.4 

-

810D:

CCU1E / CCU2 Software 3.3
CCU3 Software 6.3/6.4

  

Systemeigenschaften:
 
  

-

Die Funktion "Abarbeiten von extern" über die V24-Schnittstelle ist nicht mehr vom Bereich Maschine anwählbar. Es wird empfohlen, diese Funktion im Bereich Dienste zu starten.

-

Das SW-Update ist ausschließlich über Flashcard oder Compakt Flashcard möglich. Es ist nicht mehr über die V24-Schnittstelle möglich.

-

Der USB-Tastatur-Anschluss an der OP-Frontseite ist nicht hot-plug-fähig.

-

Die Systemsoftware HMI-Embedded unterstützt keine Maus (USB).


  
Anlagen:
 
Hochrüstanleitung HMI Embedded für PCU20:
HMI_Emb_060327_00.pdf ( 71 KB )  

Hochrüstanleitung HMI Embedded für PC (WIN32):
HMI_Emb_WIN32_060327_00.pdf ( 58 KB )  


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Siemens-Dienststelle.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.