×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 14456966, Beitragsdatum: 06.02.2003
(0)
Bewerten

LF: Service Pack 2 für die Version V6.0 von SIMATIC ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro und ProAgent

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Ab sofort wird das Service Pack 2  für die Version V6.0 von SIMATIC ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro Configuration und Runtime  sowie ProAgent in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch zur Lieferung freigegeben.  ...

Ab sofort wird das Service Pack 2  für die Version V6.0 von SIMATIC ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro Configuration und Runtime  sowie ProAgent in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch zur Lieferung freigegeben. 

Die Highlights der V6.0+SP2:

  • Freigabe für Windows XP Professional
  • Unterstützung neuer Zielsysteme: Mobile Panel 170 und MP 370 15" Touch
  • Neuer Kommunikationskanal Industrial Ethernet für ProTool/Pro Runtime
  • Erweitertes ProSave



Produktbeschreibung:

Allgemeines:

Das Service Pack 2 für die Version V6.0 von ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro und ProAgent löst die bisherige Version V6.0 Service Pack 1a ab.

Alle Produkte, die die Software ProTool/Lite, ProTool bzw. ProTool/Pro Configuration und Runtime beinhalten, werden künftig mit der Version V6.0+SP2 ausgeliefert.
Die zugehörigen Bestellnummern ändern sich (siehe Bestellung).

Neu ab V6.0+SP2

Gegenüber der bisherigen Version V6.0 Service Pack 1a (siehe 'LF: Service Pack 1a für die Version V6.0 von SIMATIC ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro sowie ProAgent' - Beitrags-ID 13151333) wurden unter anderem folgende Erweiterungen eingebracht:

Freigabe für Windows XP:

Ab dem Service Pack 2 für die Version V6.0 sind ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro und ProAgent auch ablauffähig unter dem Betriebssystem Windows XP Professional .

Unterstützung neuer Zielsysteme: SIMATIC Panels

  • Mobile Panel 170,
  • MP 370 15" Touch
SINUMERIK Panel PCs
  • TP012,
  • TP015A,
  • OP015A
SIMOTION Panel PCs
  • PCR Touch,
  • PCR Tasten

Neuer Datentyp
zur Migrationsunterstützung bei der Konvertierung grafikorientierter Projekte:

Neben dem bereits bestehenden Datentyp STRING wird neu der Datentyp StringChar angeboten. Er wurde speziell für die Migration grafikorientierter Projekte aufgenommen. Der Datentyp StringChar enthält im Gegensatz zum Datentyp STRING nur Textinformation. Es handelt sich um ein Array von n Zeichen, wobei n die Länge des Strings bezeichnet (s. auch FAQ 14369587).

Hinweis:
Verwenden Sie in neuen Projekten den Datentyp STRING.

Neue Kommunikationskanäle:

  • SIMATIC S7 über Ethernet (TCP/IP) für ProTool/Pro Runtime Systeme (für Windows NT 4.0/2000/XP)
  • Allen Bradley DH 485 - ohne Zusatzhardware (KF-Module)
    - für CE-Panels
    - für PC-Systeme mit ProTool/Pro RT auf Basis Windows NT 4.0/2000/XP

Neues ProSave:

  • Erweitert um Betriebssystemtransfer für Windows CE-basierte Geräte
  • Online Sprachumschaltung (incl. asiatische Sprachen)
  • Einsetzbar bei folgenden Bediengeräten:
    Zeilengeräte: TD17, OP7, OP17, C7-633, C7-634
    Grafikgeräte: OP27, TP27, OP37, TP37
    Windows CE-basierte Geräte: TP 170A, TP 170B, OP 170B, Mobile Panel 170, OP 270, TP 270, C7-635 TP, C7-635 OP, MP 270, MP 270B, MP 370

Eine Übersicht über alle Funktionserweiterungen ab der Version V6.0 finden Sie in folgendem pdf-File:

whatsnew.pdf ( 483 KB )

Diese Information finden Sie auch im ProTool Information System der Version V6.0+SP2 unter dem Punkt: 'Was ist neu ab Version 6.0'.

Sprachvarianten:

Die Lieferfreigabe umfasst alle Softwarepakete mit deutscher, englischer, französischer, italienischer und spanischer Benutzeroberfläche sowie Dokumentation (elektronisch als PDF/CHM-File auf der jeweiligen Produkt-CD sowie in Papierform separat zu bestellen).

Betriebssysteme:

Als Betriebssystemplattform für die Projektierungssoftware sowie die Runtimesoftware für PC-Systeme werden folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows 98 SE (Second Edition)
  • Windows ME (Millennium Edition)
  • Windows NT 4.0 ab SP6a
  • Windows 2000 ab SP2
  • Windows XP Professional

Unterstützte Step7 Versionen:

Alle Varianten von ProTool V6.0 + SP2 unterstützen die STEP 7-Versionen V5.1 ab SP4 und V5.2.

Hochrüstungen

Kostenfreie Updates von Version V6.0, V6.0+SP1 bzw. V6.0+SP1a auf V6.0+SP2:

  • Kunden, die bereits eine Version V6.0 V6.0+SP1 oder V6.0+SP1a im Einsatz haben, können nach Vorlage des Ursprungslieferscheines bzw. des Softwareproduktscheines des jeweiligen Softwarepaketes, das Service Pack2 für die V6.0 von ProTool/Lite, ProTool, ProTool/Pro, ProAgent kostenfrei bestellen.

Anforderungsformular:

Anforderung_V60_SP2.doc ( 58 KB )


Aufgrund der Lieferform ist im Gegensatz zu Service Pack 1a kein Internet-Download möglich.

  • Über den Software Update Service (SUS) werden die Updates auf die Version V6.0+SP2 automatisch ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt ab KW07/2003)

Kostenpflichtige Upgrades:

Zur Hochrüstung auf die aktuelle Version V6.0+SP2, werden für die jeweiligen Softwarepakete kostenpflichtige Upgrades angeboten. Dies gilt für ProTool/Lite, ProTool und ProTool/Pro. Voraussetzung ist, dass eine "ältere" Version des jeweiligen Softwarepaketes bereits vorhanden ist (vorhandene Installation bzw. CD-ROM oder Diskette 1 von ProTool/Lite, ProTool sowie ProTool/Pro).

Service-Tool ProSave: (Internet-Download):

Das erweiterte ProSave kann auch als Download über Internet bezogen werden.

Bitte begeben Sie sich auf die Webseiten des SIMATIC Customer Support (www.ad.siemens.de/simatic-cs). Wählen Sie dort die Lasche Produkt Support. In der Rubrik Automatisierungssysteme / Bedien- und Beobachtungsprodukte /-systeme SIMATIC HMI / Visualisierungssoftware für maschinennahes Bedienen und Beobachten / ProTool/Lite, ProTool und ProTool/Pro finden Sie unter Downloads den entsprechenden Beitrag (Beitrags-ID 10347815).

Hinweise zur Kompatibilität:

Mit den Projektierungswerkzeugen ProTool/Lite, ProTool sowie ProTool/Pro Configuration V6.0+SP2 lassen sich alle Projektierungen älterer ProTool-Stände öffnen. Wird eine Projektierung mit dem Stand V6.0+SP2 gespeichert, so darf diese Projektierung nur mit V6.0+SP2 weiter bearbeitet werden.

Eine mit ProTool/Pro Configuration V6.0+SP2 erzeugte Projektierung ist nur ablauffähig auf der ProTool/Pro Runtime V6.0+SP2.

ProAgent V6.0+SP2 ist nur in Verbindung mit ProTool bzw. ProTool/Pro Configuration V6.0+SP2 sowie der Runtime-Software ProTool/Pro Runtime V6.0+SP2 ablauffähig.

Autorisierungen:

Die Autorisierungendisketten früherer Versionen von ProTool/Pro Runtime und Pro/Agent PC haben auch in der Version V6.0+SP2 ihre Gültigkeit.

Hinweis:
Für ProAgent/MP gibt es seit der Version V6.0 eine Autorisierungsdiskette. Kunden, die bereits eine ältere Version von ProAgent/MP im Einsatz haben, können nach Vorlage des Ursprungslieferscheins bzw. des Softwareproduktscheines diese Autorisierungsdiskette kostenfrei bestellen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Siemens Ansprechpartner im Vertrieb.

Bestellung:

Bestelldaten_ProTool_V60_SP2.doc
( 62 KB )
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Siemens-Niederlassung


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit