×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 15158716, Beitragsdatum: 17.04.2003
(0)
Bewerten

Lieferfreigabe Technical Product Data for CAx Applications - Industrial Automation System - Edition 03/2003

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Hiermit wird das Produkt Technical Product Data for CAx Applications - Industrial Automation System - Edition 03/2003 zur Lieferung freigegeben. Das in der Edition 08/2001 enthaltene Produktumfeld ( S7-300/400 und ET 200 M/S/iS/X) wurde auf den aktuellen Stand gebracht und als neue Produktfamilien die C7 und die ET 200 L/eco aufgenommen.



Allgemeines

Wenn im folgenden von CAx gesprochen wird, so steht CAx als Oberbegriff für Elektro-CAD-Systeme, Elektro-CAE-Systeme, CAD- und CAE-Systeme.

Veranlassung

Bei der Projektierung von Anlagen werden von den beteiligten Konstruktionsabteilungen zunehmend Software-Werkzeuge zur Erstellung der unterschiedlichsten Pläne und Stücklisten (wie z.B. Kabel-/ Klemmenplan, Messstellenliste usw.) eingesetzt. Um möglichst effiziente Arbeitsabläufe innerhalb des Konstruktions-, Projektierungs- und Dokumentations-Prozessezu ermöglichen (z.B. Vermeidung von  Doppeleingaben von Daten) und Kosten einzusparen, fordern die Kunden von Herstellern der Automatisierungskomponenten die Bereitstellung von technischen Produktdaten in digitaler Form zur elektronischen Weiterverarbeitung.

Die Lösung hierfür ist das Software-Produkt Technical Product Data for CAx-Applications

Technical Product Data for CAx-Applications

Die CD-ROM Technical Product Data for CAx-Applications - Industrial Automation System - beinhaltet Daten der SIMATIC Controller S7-300, S7-400 und C7 sowie Komponenten des dezentralen Peripheriesystems ET 200 S/iS/X/M/L/eco einschließlich der Motorstarter für ET 200 S und X.

Welche Produktdaten sind enthalten?

  • Technische Daten nach der ECAD-Bauteilenorm V1.2 für die Angebotsphase bzw. zur Auswahl benötigter Baugruppen.

  • Grafische Daten für die Erstellung von Dokumentationen und Integration in den Konstruktionsprozess (Bsp: Schaltschrankaufbau)

  • Geräteanschlussbeschreibungen als Fenstermakros/Makros bzw. Schaltplanprojekte zur Erstellung von Stromlaufpläne

Technische Daten

Die hohe Anzahl an Produkten bringt eine Vielzahl vonDetailinformationen wie Bestellnummer, Geräteabmessungen, Anschlussbelegungen, usw. mit. Um dem Nutzer von CAx-Systemen alle in einem CAx-System benötigten technischen Daten zur Verfügung zu stellen, haben sich die führenden Anbieter von CAx-Systemen auf die Definition einer einheitlichen und herstellerunabhängigen Schnittstelle für den Austausch von Bauteileinformationen - die ECAD-Bauteilenorm V1.2 - verständigt.

Mit dieser CD-ROM Technical Product Data for CAx-Applications erhalten Sie die technischen Daten im ECAD-Bauteileformat zur Verfügung gestellt.

Die technischen Daten liegen sowohl im internationalen Maßsystem (mm) als auch im amerikanischen Maßsystem (inch) vor.

Grafische Daten

Auf der CD-ROM Technical Product Data for CAx-Applications sind die folgenden grafischen Daten enthalten. Die grafischen Daten liegen im internationalen Maßsystem (mm) vor.

  • Isometrische Baugruppendarstellung in einer Zeichnung (2D)

Bild: Isometrisch ( 50 KB )

  • Darstellung der Baugruppen in den nötigen Ansichten, z.B. Vorderansicht, Seitenansicht und Draufsicht in bemßten Zeichnungen (2D)

Bild: Gesamtdarstellung ( 33 KB )

  • Anschlussbilder

Bild: Anschluss ( 58 KB )

Geräteanschlussbeschreibungen

Die Darstellung von Siemens Komponenten innerhalb von CAx-Systemen erfolgt mit dem größtmöglichen Wiedererkennungswert (Komponenten bezogen) und analog zur Vorgehensweise im Standardprojektierungstool STEP 7. Demzufolge sind bei den einzelnen Komponenten in den verschiedenen Darstellungen Informationen hinterlegt, die heute in CAx-Systemen keine Verwendung finden, jedoch bei einer stärkeren Kopplung zwischen CAx-Systemen unbd STEP 7 erforderlich sind.

Auf der CD-ROM Technical Product Data for CAx-Applications sind die folgenden Geräteanschlussbeschreibungen enthalten.

  • PLC-Übersicht

Darstellung der einzelnen Komponenten als "Zusammenbauzeichnung", sprich aller zu einer PLC oder auch nur Station (vgl. dezentrale Peripherie) gehörigen Komponenten in einer Übersicht, die mit den beiden folgenen Seiten logisch verknüpft ist.

Bild: PLC-Übersicht ( 44 KB )

  • Kartenübersicht

Darstellung der einzelnen Komponenten mit Anzeige der einzelnen Pins und der bei E/A-Baugruppen auf der Innenseite der Frontklappe vorhandenen Verschaltungsinformationen. Auch hier ist eine logische Verknüpfung zu den anderen Seiten vorhanden.

Bild: Kartenübersicht ( 54 KB )

  • Pindarstellung

Darstellung der einzelnen Pins der Kopomenten auf "schaltplangerechte" Art und Weise, je nach CAx-System und Anwendungshintergrund können die Pins einer Komponente hier entweder einzeln, byteweise oder komplett dargestellt werden.

Bild: Pindarstellung ( 14 KB )

Datenformate

Technische Daten inden Formaten

  • ECAD-Bauteilenorm V1.2 (ergänzt um rivate Attribute) und eine
  • frei konfigurierbare ASCII-Schnittstelle

Hinweis:

Die ECAD-Bauteilenorm bietet Ihen derzeit die beste Möglichkeit technische und grafische Daten in die Bauteilebibliothek Ihres CAD-/CAE-Systemes zu übernehmen. Deshalb unsere Empfehlung: nutzen Sie die ECAD-Schnittstelle.

Weitere Schnittstellen für technische Daten

  • EPLAN5 ab V5.2x
  • ELCAD ab V5.74
  • PROMIS von TCS V4.5
  • WSCAD V4.0, V4.1
  • Promis-e von ECT / ecscad

Grafische Daten inden Formaten

  • DXF
  • DWG

Fenstermakros / Makros und Schaltplanprojekte in den Formaten

  • EPLAN5
  • EXF (Eplan Exchange Format
  • DXF

Hard- und Software-Voraussetzungen

  • PC oder PG ab Pentium

  • Windows 98 / Windows NT (mit Service Pack 5) / 2000 / XP

  • Mindestens 32 MB Ram

  • VGA-Grafikkarte mit einer Auflösung von 800 x 600 oder höher

Bestellinformation

Bestelleinheit

MLFB Nr.

Bestellort

Liefereinsatz

Technical Product Data for CAx Applications

Edition 03/2003

Single License

6ES7991-0CC00-0YX0

Lieferzentrum Nürnberg

erfolgt


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.