Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 15364459, Beitragsdatum: 13.02.2009
(0)
Bewerten

Welche Begrenzung für die aktiven Aufträge gibt es bei der Kommunikation mit SFC 58 / SFC 59 bzw. SFB 52 / SFB 53 über PROFIBUS DP bzw. PROFINET IO?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Konfigurationshinweis:
Mit den Systemfunktionen bzw. -bausteinen SFB52 "RDREC" / SFC59 "RD_REC" (read record) werden Datensätze einer Komponente (Baugruppe bzw. Modul) eines DP-Slaves/PROFINET IO-Devices gelesen. Mit den Systemfunktionen bzw. -bausteinen
SFB53 "WRREC" / SFC58 "WR_REC" (write record) werden Datensätze an eine Komponente (Baugruppe bzw. Modul) eines DP-Slaves/PROFINET IO-Devices übertragen.

Abhängig von der eingesetzten CPU ist die Anzahl der aktiven Aufträge der Systemfunktionen bzw. -bausteine SFB53/SFC58 bzw. SFB52/SFC59 begrenzt.

In der folgenden Tabelle finden Sie Informationen darüber, wie viele aktive Aufträge der Systemfunktionen bzw. -bausteine SFB53/SFC58 bzw. SFB52/SFC59 von Ihrer CPU gleichzeitig unterstütztwerden.
 

Systemfunktion/
Systembaustein
SFB 52 "RDREC"/
SFB 53 "WRREC"
SFC 59 "RD_REC"/
SFC 58 "WR_REC"
Bedeutung Datensatz aus DP-Slave, PROFINET IO-Device Datensatz aus DP-Slave
IM154 (ET 200pro)
IM151 (ET 200S)
IM147 (ET 200X)
4 Aufträge zusammen mit SFC 58/59 4 Aufträge zusammen mit SFB 52/53
CPU 312, CPU 313, CPU 314
CPU 315, CPU 316
4 Aufträge zusammen mit SFC 58/59 4 Aufträge zusammen mit SFB 52/53
CPU 317, CPU 319
CPU 318-2
8 Aufträge zusammen mit SFC 58/59 8 Aufträge zusammen mit SFB 52/53
CPU 41x1) jeweils 8 Aufträge pro PROFIBUS DP-Strang bzw. PROFINET IO-System jeweils 8 Aufträge pro PROFIBUS DP-Strang bzw. PROFINET IO-System
1) Die Anzahl gleichzeitiger Aufträge an externen PROFIBUS DP-Strängen bzw. PROFINET IO-Systemen darf in Summe 32 Aufträge pro SFC/SFB nicht überschreiten.

Beispiel:
Bei einer CPU 414-2DP können max. 48 Aufträge pro SFC/SFB gleichzeitig ausgeführt werden (jeweils 8 an den beiden PROFIBUS DP-Strängen, die an den integrierten Schnittstellen der CPU angeschlossen sind und 32 an externen PROFIBUS DP-Strängen und PROFINET IO-Systemen).

Regeln:

  • Innerhalb der Baugruppenträger (CR, ER) gibt es keine Beschränkung gleichzeitiger Aufträge. Über den Rückwandbus laufen die SFCs synchron. Synchrone SFCs können "beliebig" viele aufgerufen werden.
  • Wenn Sie mehrere Kommunikationspartner am PROFIBUS-Netz betreiben, dann achten Sie bitte darauf, dass nie mehr als die angegebenen Aufträge gleichzeitig aktiv sind. Dabei kann ein SFC/SFB mehrere CPU-Zyklen lang laufen.
  • Die in diesem Beitrag aufgeführten Begrenzungen für die aktiven Aufträge der Systemfunktionen bzw. -bausteine SFB53/SFC58 bzw. SFB52/SFC59 gelten auch für Bausteine, die diese Systemfunktionen bzw. -bausteine intern aufrufen. Dazu zählen zum Beispiel die Bausteine FM_CS, PID_FM und FMCS_PID.
    Beispiel:
    Bei der Kommunikation mit einer FM 355 (4 Kanäle parametriert) über den Baustein FMCS_PID werden 4 aktive Leseaufträge belegt.

Hinweis:
Die Systemfunktionen SFC58/59 sind auf allen CPUs verfügbar.