×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 17551273, Beitragsdatum: 30.10.2003
(1)
Bewerten

Import einer STEP 5 Zuordnungsliste (...Z0.SEQ) von Microsoft Excel nach STEP 5

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Wie kann ich die STEP 5 Symboltabelle <...Z0.SEQ> der Zuordnungsliste mit Microsoft Excel bearbeiten und anschließend in STEP 5 wieder verwenden?

ANTWORT:
Erstellen Sie sich in STEP 5 eine neue Zuordnungsliste, indem Sie bei den Einstellungen einen neuen, noch nicht vorhandenen Dateinamen vergeben:

  1. Im folgenden Beispiel sehen Sie die neu angelegte Symbolikdatei TEST03Z0.INI und die dazugehörige Zuordnungsliste TEST03Z0.SEQ:

Bild 1: Neue Zuordnungsliste TEST03Z0.SEQ

  1. Editieren Sie anschließend diese neue Zuordnungsliste und fügen Sie exemplarisch eine Zeile ein.

Bild 2: Zuordnungsliste in STEP 5 mit einer Zeile - ohne Einträge

  1. Tragen Sie in die erste Zeile zur Orientierung einen Operand, Symbol und Kommentar ein.

Bild 3: Zuordnungsliste in STEP 5 - eine Zeile mit Einträgen

  1. Beenden Sie nach dem Sichern der Zuordnungsliste Ihre STEP 5 Anwendung und starten Sie Microsoft Excel. Ziehen Sie nun mit dem Windows Explorer die Datei in Ihr Excel Fenster.

Bild 4: Zuordnungsliste in Microsoft Excel

Hinweis:
Das quadratische Zeichen in der Zeile 3 ist das "End Of File-Zeichen (EOF) und muss unbedingt erhalten bleiben.

  1. Markieren Sie nun die Zeile 2 und wählen Sie dann in der Microsoft Excel-Menüleiste unter "Bearbeiten > Zeile Einfügen".

Bild 5: Zuordnungsliste mit markierter zweiter Zeile in Microsoft Excel

  1. Markieren Sie nun die Zeile 2 und 3 - ggf. weitere - und wiederholen Sie das Einfügen der Zeilen.

Bild 6: Zuordnungsliste mit zweiter und dritter Zeile in Microsoft Excel

  1. Wenn Sie genügend Zeilen für die zu erstellende Zuordnungsliste eingefügt haben, tragen Sie die projektabhängigen Operanden, Symbole und Kommentare in diese Liste ein.

Bild 7: Zuordnungsliste komplett in Microsoft Excel

  1. Wählen Sie nun den Dateityp "Text(Tabs getrennt)(*.txt)" und speichern Sie Ihre erstellte Datei.

Bild 8: Speichern der Zuordnungsliste in die STEP 5-Datei

  1. Bevor Sie die erstellte Datei im STEP 5 Editor weiterbearbeiten können, müssen Sie nur noch den Bezeichner ( .txt) - falls vorhanden - aus dem Dateinamen entfernen.

Bild 9: Erstellte Zuordnungsliste in STEP 5

Mit der Funktionstaste "F7 Uebern" wird dann die Zuordnungliste (...Z0.SEQ) übersetzt und -falls fehlerfrei- die Symbolikdatei(en) generiert (...Z0.INI,...Z1.INI,...Z2.INI).

Information - Struktur einer Zuordnungsliste (........Z0.SEQ):

  • Eine Zeile in der Zuordnungsliste sieht prinzipiell wie folgt aus:
    TAB <Operand> TAB <Symbolik> TAB <Kommentar> CRLF

    Operand max. 10 Zeichen
    Symbolik max. 24 Zeichen
    Kommentar max. 40 Zeichen
    TAB = 09 Hex
    CRLF = 0D0A Hex
    EOF = 1A Hex

  • Aufbau einer leeren Zeile:
    TAB TAB TAB CRLF

  • Aufbau einer Zeile, die nur Kommentar enthalten soll:
    TAB; 19-76 Zeichen Kommentar CRLF

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.