×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 17782863, Beitragsdatum: 05.06.2003
(0)
Bewerten

Baugruppen-Variante in den Datenbausteinen DB1/DB2

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Kann man TELEPERM M-E/A-Baugruppen jeweils gegen eine andere Baugruppen-
Variante austauschen, ohne in den Datenbausteinen DB1/DB2 für den FM456-4 die
Peripherie-Angabe anzupassen?

Im Störungsfall kann es notwendig sein, eine TELEPERM M-Baugruppe auszu-
tauschen. Wenn die verfügbare Baugruppe eine neuere Variante dieses Typs ist,
wäre es notwendig, DB1/DB2 an die neue Peripherie anzupassen.
Die Aktivierung dieser Änderung erfordert einen Neuanlauf der CPU.
Kann man das vermeiden?

ANTWORT:
Alle Baugruppen-Varianten eines Baugruppentyps (z.B. 6DS1603-8BA, -8RR)
sind mit demselben Eintrag in DB1/DB2 betreibbar, wenn in der Dokumentation
nicht explizit etwas anderes dazu ausgesagt wird. Das heißt, im laufenden Betrieb
kann eine Baugruppe im allgemeinen ohne Neueintrag in DB1/DB2 und damit
ohne Neuanlauf gegen eine andere Variante dieses Typs ausgetauscht werden.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.