×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 18364221, Beitragsdatum: 02.02.2004
(0)
Bewerten

BRAUMAT-Lizenz wird nicht erkannt

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Warum werden nach Modifikationen an den Laufwerkspartitionen bzw. -freigaben die Lizenzen von BRAUMAT/SISTAR bzw. SoftCP nicht mehr erkannt?

ANTWORT:
Beim Start von BRAUMAT/SISTAR erscheint die Meldung, dass die BRAUMAT- oder SoftCP-Lizenzen nicht mehr gültig sind. Diese wurden jedoch weder deinstalliert noch gelöscht. Auch unter ..\winnt\system32\LICENSE\ sind die entsprechenden *.ckl- und *.lic-Dateien noch vorhanden. Trotzdem wird Ihre Lizenz nicht mehr erkannt.

Der Grund dafür ist, dass bei der Installation der Lizenz die Lizenzdateien ohne Archiv-Attribut angelegt werden. Durch eine Änderung, z.B. der Laufwerksfreigabe unter Windows XP (einfache Freigabe), wird jedoch des Attribut gesetzt! Danach ist die Lizenz ungültig bzw. wird nicht mehr erkannt.

Abhilfe:

  1. Öffnen Sie im Explorer die Eigenschaften der Lizenz-Dateien (..\winnt\system32\LICENSE\). Setzen Sie die Archiv-Flags manuell zurück.

  2. Mit BRAUMAT/SISTAR Classic V5.3 + HF1 wird eine neue LICENSE.EXE in das System integriert, mit der Sie auch auf die Dateien mit gesetztem Archiv-Flag zugreifen können. Es ist damit möglich, die Dateien von der Festplatte zurückzuholen und dann wieder neu - ohne Archiv-Attribut - zu installieren.

Suchbegriffe:
Autorisierung


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.