×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 19033929, Beitragsdatum: 27.05.2004
(4)
Bewerten

Übertragung von Daten mit variabler Telegrammlänge über das TCP Protokoll

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Wie können Sie Daten mit variabler Telegrammlänge als TCP-Datenstrom empfangen?

Verhalten des TCP Protokolls
Wenn Daten mit dem TCP Protokoll übertragen werden, erfolgt die Übertragung in Form eines Datenstroms. Es werden dabei weder Informationen zur Länge noch Informationen über Anfang und Ende einer Nachricht übertragen. Der Empfänger kann jedoch nicht erkennen, wo eine Nachricht im Datenstrom endet und wo die nächste im Datenstrom beginnt. Deshalb muss der Sender eine Nachrichtenstruktur festlegen, die beim Empfänger interpretiert werden kann. Die Nachrichtenstruktur kann sich z. B. aus der Länge der Nachricht (4 Byte) und den Nutzdaten zusammensetzen.

Dokumentation und Bausteinbibliothek
Im Beitrag  109747710 finden Sie die Dokumentation und einen Funktionsbaustein zur Übertragung von Daten über das TCP Protokoll.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.