×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 19386600, Beitragsdatum: 30.08.2004
(0)
Bewerten

Innovierte CPU S7-416F ab sofort lieferbar (LF)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)



Ab sofort ist die neue CPU S7-416F mit Firmware Version 4.0.2 lieferbar. Wie auch bei den S7-400 Standard-CPUs weist diese CPU einen größeren Arbeitsspeicher und eine deutliche Performance-Steigerung auf. 







Technische Daten

CPU 416F-2

Speicher

Arbeitsspeicher (insgesamt)

2,8MB
Bearbeitungszeiten

Bitoperation
Wortoperation
Festpunktarithmetik
Gleitpunktarithmetik

mind. 0,04 µs
mind. 0,04 µs
mind. 0,04 µs
mind. 0,12 µs
Zeiten/Zähler

S7-Zähler / S7-Zeiten

2048 / 2048
Einbaumaße BxHxT (mm) 25 x 290 x 219

Die Ausführungszeiten der F-Applikationsbausteine und der F-FUP/F-KOP-Elemente finden Sie unter dem Beitrag 19138505

Speicherkonzept und Memory Card (MC)

An dem Konzept der getrennten Speicherung von Daten und Programm wurde nichts verändert, um weiterhin die volle Performance durch den parallelen Zugriff auf Daten und Programm direkt weiter geben zu können. Die aktuellen Memory Cards (RAM und FEPROM) sind weiterhin einsetzbar.

Kompatibilität

Die neue CPU ist ersatzteilkompatibel zu der aktuellen S7-416F CPU. Bei der Umstellung auf die neue CPU sind keine Programmänderungen notwendig. Die neue CPU wird, wie bereits seit einiger Zeit erfolgreich bei der S7-300 eingeführt, mit einem Betriebsartenschalter bzw. Kippschalter (Entfall Schlüsselschalter) ausgestattet sein. Dies hat eventuell Auswirkungen auf die programmierte SZL Funktion "H0232 Index 4". 

STEP 7

Die neue CPU kann ab der STEP 7 Version 5.2 SP1 HF3 und Hardware Update (HSP, Hardware Support Package) projektiert werden. Das Hardware Update können Sie mit STEP7 über das Internet laden. Führen Sie hierzu unter STEP7 -> Hardware konfigurieren den Menübefehl Extras -> HW-Updates installieren aus. Für  STEP 7 Version 5.3 ist ebenfalls das Hardware Update oder das SP1 zu STEP 7 V5.3 erforderlich. 

S7-Distributed Safety

Zur Erstellung eines sicherheitsgerichteten Programms für diese CPU ist S7 Distributed Safety ab V5.2 + SP2  erforderlich.

Dokumentation

Dabei handelt es sich um die Dokumentation zu den S7-400 Standard-CPUs.

Bezeichnung

Bestellnummer

Dokumentationspaket (CPU Daten, Aufbauen, Baugruppendaten, Operationsliste) 6ES7498-8AA04-8AA0
Operationsliste 6ES7498-8AA04-8AN0

Im Internet finden Sie die Dokumentation zur S7-400 zum kostenlosen Download unter http://www4.ad.siemens.de/WW/view/de/10878373

Bestellinformationen

Bezeichnung

Bestellnummer

CPU 416F-2 2,8 MB, 40ns 6ES7416-2FK04-0AB0

Allgemeine Informationen finden Sie unter

http://www.siemens.de/f-cpu




Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.