Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 19913996, Beitragsdatum: 22.11.2004
(0)
Bewerten

Diagnoseinformationen des FB125 bei deaktiviertem DP-Slave

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:  
Welche Diagnoseinformationen liefert FB125, wenn ich einen DP-Slave mittels SFC 12 deaktiviert habe?

ANTWORT:  
Sie nutzen FB125 als komfortable Diagnosemöglichkeit, um den PROFIBUS DP zu überwachen - siehe Beitrags-ID: 387257.
Nun deaktivieren Sie einen projektierten DP-Slave mittels SFC 12.

Da FB125 nur das tatsächliche Vorhandensein aller gepollten DP-Slaves am PROFIBUS DP überprüft, meldet er die jetzt deaktivierten DP-Slaves als gestörte Teilnehmer.

Falls Sie den Aktivierungsstatus der Stationen eines DP-Mastersystems auslesen möchten, können Sie an der integrierten DP-Schnittstelle mittels SFC 51 die Systemzustandsliste mit  SZL-ID W#16#0192 auswerten.
Bei einer externen DP-Schnittstelle lesen Sie über SFC 12 den Aktivierungsstatus der einzelnen DP-Slaves aus.

Weitere Informationen zur Verwendung von SFC 12 bzw. SFC 51 finden Sie im Handbuch "Systemsoftware für S7-300/400 System- und Standardfunktionen" unter Beitrags-ID: 1214574 oder in der Online-Hilfe von STEP 7.