×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 19938169, Beitragsdatum: 23.11.2004
(0)
Bewerten

Einsatzrandbedingungen für TIM3/TIM4 in Verbindung mit CPU317/318 und CPU315-2 PN/DP

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

In Verbindung mit einer CPU 317/318 sowie mit der neuen CPU 315-2 PN/DP (6ES7 315-2EG10-0AB0, LF 11/2004) können TIM3- und TIM4-Baugruppen nicht in einem 300er Rack bestückt werden. Für die TIM3-Baugruppen gibt es keinen Workaround. Sie können derzeit nicht zusammen mit der CPU317/318 und der CPU 315-2 PN/DP betrieben werden. Für die TIM4-Baugruppen bietet sich dagegen die Möglichkeit die Kommunikation über die MPI-Schnittstelle zu führen (TIM4 in "Stand-alone"-Lösung).

Solange das geschilderte Problem nicht behoben ist, kann eine CPU317/318 oder eine CPU 315-2 PN/DP daher nur zusammen mit einer TIM4 betrieben werden, die über die MPI-Schnittstelle mit der CPU kommuniziert.

An der Problembeseitigung wird gearbeitet. Über die Aufhebung der Einsatzrandbedingung werden Sie in einer gesonderten Aktuell informiert werden.

Wichtig:

Die Einsatzrandbedingungen gelten bezüglich CPU 315 nur für den obengenannten Type. Alle bisher lieferbaren CPU 315 (ab 6ES7 315-1AF01-0AB0), CPU 315-2 DP (ab 6ES7 315-2AF01-0AB0) sowie CPU 315F-2 DP (ab 6ES7 315-6FF00-0AB0) sind hiervon nicht betroffen.

Alle derzeit verfügbaren TIMs sind betroffen, dies sind:

Betroffene TIMs

Bestellnummer

TIM 3V

6NH7800-3AA00

TIM 32

6NH7800-3AA20

TIM 33

6NH7800-3AA30

TIM 34

6NH7800-3AA40

TIM 3V D

6NH7800-3AD00

TIM 32 D

6NH7800-3AD20

TIM 33 D

6NH7800-3AD30

TIM 34 D

6NH7800-3AD40

TIM 4V

6NH7800-4AA00

TIM 42

6NH7800-4AA20

TIM 43

6NH7800-4AA30

TIM 44

6NH7800-4AA40

TIM 4R

6NH7800-4AA90

TIM 4V D

6NH7800-4AD00

TIM 42 D

6NH7800-4AD20

TIM 43 D

6NH7800-4AD30

TIM 44 D

6NH7800-4AD40

TIM 4R D

6NH7800-4AD90

 

Es sind alle CPUs betroffen, deren Kommunikationsbus nicht mehr als "Partyline" ausgeführt ist. Dies sind:

Betroffene CPUs

Bestellnummer

CPU 315-2 PN/DP

6ES7 315-2EG10-0AB0

CPU 317-2 DP

6ES7 317-2AJ10-0AB0

CPU 317-2 PN/DP

6ES7 317-2EJ10-0AB0

CPU 317T-2 DP

6ES7 317-2TJ10-0AB0

CPU 317F-2 DP

6ES7 317-6FF00-0AB0

CPU 318-2 DP

6ES7 318-2AJ00-0AB0

 

Erkannt werden kann das geschilderte Problem in der SINAUT-Verbindungsprojektierung. Dort werden die Stationen mit einer CPU317/318 oder einer CPU 315-2 PN/DP nicht als mögliche SINAUT-Verbindungspartner aufgelistet, wenn die TIM-Baugruppe über den S7-300-Rückwandbus mit der CPU verbunden ist. Bei der Bestückung in HW-Konfig oder Vernetzung in NetPro erfolgt keine Fehlermeldung.

Wichtig:

Die Einsatzrandbedingungen gelten bezüglich CPU 315 nur für den obengenannten Type. Alle bisher lieferbaren CPU 315 (ab 6ES7 315-1AF01-0AB0), CPU 315-2 DP (ab 6ES7 315-2AF01-0AB0) sowie CPU 315F-2 DP (ab 6ES7 315-6FF00-0AB0) sind hiervon nicht betroffen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in Ihrer Siemens-Niederlassung.

http://www3.ad.siemens.de/partner/index.asp

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.