×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 20987910, Beitragsdatum: 29.03.2005
(1)
Bewerten

Client/-Server Kommunikation zu (I)-Slaves über S7-Basiskommunikation (I_PUT/ I_GET)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


Aufgabenstellung 
Bei einer PROFIBUS Konstellation mit intelligenten Slaves sollen kleine Datenmengen (ca. 50 - 100 Bytes) zeitunkritisch vom Slave zum Master übertragen werden.

Lösung
Bei der S7-Basiskommunikation dienen einfache Funktionen (SFCs) zum Übertragen von kleinen Datenmengen über nicht projektierte S7-Verbindungen. Über I_PUT/ I_GET können alle (nichthochverfügbaren) Steuerungen der 300er und 400er Serie (inklusive der WinAC Slot 41x) ohne zusätzlichen Profibus-CP Daten mit intelligenten DP-Slaves austauschen. Neben dem vollständig ausprogrammierten Beispielprogramm, das Ihnen den schnellen Einstieg in die Client/Server Spezifika des S7-Basiskommunikationsdienstes I_PUT/ I_GET ermöglicht, erhalten Sie eine kurze Einführung in das S7-Protokoll und eine Beschreibung der Struktur des Beispiels, so dass Ihnen die notwendigen Schritte zur Einbindung weiterer Stationen ermöglicht werden.

Das folgende Bild zeigt den Hardware Aufbau dieser Beispielapplikation.

 

Das S7-Projekt besteht aus einer Server (DP-Slave)- und einer Client (DP-Master)-Station. Eine IM151-7 CPU (ET 200S) stellt als Server in einem Datenbaustein (Quellbereich) fiktive Daten zur Verfügung. Durch das Setzen eines speziellen Trigger-Bits veranlasst sie den Clienten (CPU 315-2 DP), die Daten zu holen. Dadurch übernimmt der DP-Slave trotz seiner passiven Server-Schnittstelle die logische Masterrolle. Das Anwenderprogramm der Client-CPU pollt zyklisch das Trigger-Bit der Server-CPU. Bei erkanntem „High“-Zustand werden die Daten in einen lokalen Datenbaustein (Zielbereich) übertragen. Anschließend setzt der Client das Trigger-Bit des Servers zurück.

Das folgende Bild erläutert dieses Prinzip.

 

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Applikationsbeschreibung (Deutsch) 
Client/-Server Kommunikation zu (I)-Slaves über S7-Basiskommunikation (I_PUT/ I_GET)
20987910_BaseComm_Islaves_DOKU_v10_d.pdf ( 906 KB )
Applikationsbeschreibung (Englisch) 
Client/-Server Kommunikation zu (I)-Slaves über S7-Basiskommunikation (I_PUT/ I_GET)
20987910_BaseComm_Islaves_DOKU_v10_e.pdf ( 585 KB )
Beispielcode 20987910_BaseComm_Islaves_CODE_v10.zip ( 304 KB )

 

Historie

Ausgabe

Änderungen

02/2004 Erste Ausgabe

 

Ergänzende Informationen
Diese Beispielapplikation gehört zu einer Reihe von Beispielen rund um die Kommunikation mit SIMATIC S7. Die folgende Tabelle verweist direkt auf die zugehörigen Beiträge im Portal Applikationen & Tools.

Titel

Link

Kommunikation mit Automatisierungssystemen (Leitdokument)
Planen, Projektieren und Nachschlagen
20982954
Client-Server-Kommunikation zwischen WinAC Basis und S7-200 Stationen über S7-Kommunikation (PUT/GET) 20987586
Subnetz übergreifendes Datensatz-Routing über eine Gateway CPU mit S7-Kommunikation (BSEND/BRECEIVE) 20983154
Datenkopplung zwischen separaten DP-Systemen über DP-Kommunikation 20987807
Master-Slave Kommunikation via Ethernet mit UDP unter Nutzung von Multicast und unspezifizierten Verbindungen 20983558
Vergleich einer Übertragung mittels einer und vier parallelen ISO on TCP-Verbindungen bei Industrial Ethernet 20987359
Datenübertragung über eine FDL-Verbindung mit dem SDA-Dienst über AG_SEND / AG_RECV 20987711
S7-Kommunikation über PROFIBUS-CPs mit BSEND/BRECEIVE und mehrere Auftragsreferenzen (R_IDs) 20987358
N zu 1 Synchronisation von Daten im MPI-Netz über S7-Basiskommunikation (X_SEND/ X_RCV) 20989875

Suchbegriffe:
Bidirektionaler Datensatztransfer, S7-Basiskommunikation, Quittungsmechanismus, MPI, Profibus, (I)-Slaves, Bus, I_PUT, I_GET, CPU 315-2 DP, IM 151-7 CPU ET200S

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit