×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 21363677, Beitragsdatum: 14.09.2010
(1)
Bewerten

Technologie CPUs: Zangenvorschub für eine Presse auf Basis von statischen Kurvenscheiben

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


Aufgabenstellung:  
Die technologische Aufgabenstellung basiert auf einer Presse mit angeschlossenem Materialvorschub zur Materialzuführung. Die Rundachse der Presse dient als Leitachse zur Ansteuerung der Materialzuführung über eine statische Kurvenscheibe. Dabei wird die Kurvenscheibe so entwickelt und angelegt, dass ein genau definierter Ablauf zwischen der kontinuierlich laufenden Leitachse der Presse und der Folgeachse der Materialzuführung entsteht. Zusätzlich wird über eine elektronische Nocke an der Leitachse der Presse ein Ansteuersignal für den Greifer des Materialvorschubs erzeugt.

Lösung:  
Zentrale Aufgabe dieser Applikation für eine Technology-CPU ist die anwendungsgerechte Entwicklung einer passenden Kurvenscheibe für die Kopplung des Materialvorschubs an die kontinuierliche laufende Rundachse der Presse. Dabei entsteht eine einfache Kurvenscheibe, der weitere optimierte Varianten zur Seite gestellt werden.

Downloads

Inhalt der Downloads

 

Download
Dokumentation
Die begleitende Dokumentation wurde in 2 übersichtliche Teile untergliedert. Der Band Einführung stellt dabei die Aufgabenstellung und eine Automatisierungslösung vor. Der Band Vorführung  richtet sich an Anwender, die Funktionen einer Technology CPU demonstrieren bzw. das erworbenen Wissen mit praktischen Tests untermauern wollen.
Einführung 21363677_Technology_Feeder_Introduction_DOKU_v321_d.pdf ( 791 KB )
Demonstration 21363677_Technology_Feeder_Demonstration_DOKU_v321_d.pdf ( 1183 KB )
Code 
S7-Projekt bestehend aus den Parametrierdaten der verwendeten TOs, der mit STEP7-Bausteinen realisierten Schrittkette und der WinCC flexible 2005 SP1 HF7 Bedienmasken bildet das Herzstück des Vorführsystems.

Mit den Projekten lassen sich alle Funktionen des Vorführsystems mit Hilfe des T-CPU Features virtuelle Achsen auch ohne einen angeschlossenen Antrieb demonstrieren.
Es kann aber auch ein SINAMICS S120 Trainingskoffer angeschlossen werden, die dazu notwendigen Änderungen sind in der Demonstration beschrieben

Programmarchiv zur Verwendung mit einer
CPU 315T
21363677_CPU315T_Feeder_v_CODE_v30.zip ( 8645 KB )
Programmarchiv zur Verwendung mit einer
CPU 317T
21363677_CPU317T_Feeder_v_CODE_v30.zip ( 8610 KB )

Archive:

Inhalt der Archive

 

Archiv

Falls Sie die eine ältere Version benötigen, können Sie diese mit Dokumentation hier herunter laden.

  • Für die V1.0 benötigen Sie eine CPU 317T, SIMATIC Technology V1.0, Protool/Pro RT V6.0 SP2 und optional einen SIMODRIVE Demo-Koffer.

  • Für die V2.0 benötigen Sie eine CPU 317T, SIMATIC Technology V2.0, WinCC flexible 2005 und optional einen SIMODRIVE Demo-Koffer.

Archiv der Version V1.0 21363677_CPU317T_Feeder_ARCHIV_v10.zip ( 14903 KB )
Archiv der Version V2.0 21363677_CPU317T_Feeder_ARCHIV_v20.zip ( 16419 KB )

Historie 

Ausgabe

Änderungen

07/2004 Erste Ausgabe
04/2006 V2.0 - aktualisiert mit SIMATIC Technology 2.0, WinCC flex 2005 und SINAMICS S120
11/2007 V3.0 - aktualisiert mit SIMATIC Technology 3.0 SP2 und WinCC flex 2005 SP1 HF7

 

Suchbegriffe: 
Stützpunktabelle, VDI-Wizzard, Polynom-Definition, Leitachse, Folgeachse

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit