×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 21767619, Beitragsdatum: 28.06.2005
(0)
Bewerten

Technologie-CPUs -- Wie gebe ich bei Verwendung einer SINUMERIK-ADI4-Baugruppe einen Antrieb frei?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Anleitung:
Damit der Antrieb von der Technologie-CPU mittels des FB401 (MC_Power) eingeschaltet werden kann, muss der Antrieb seine Bereitschaft melden (ADI4-Eingang DRVx_RDY=TRUE).

Daher sollte die Bereitschaftsmeldung des Antriebs auf das ADI4 (DRVx_RDY) verdrahtet werden. Das Signal muss auch bei eingeschaltetem Antrieb weiter anstehen. Wird das Signal gelöscht, bleibt der Antrieb stehen.

Sollte ein solches Signal nicht zur Verfügung stehen, kann man kann den ADI4-Eingang DRVx_RDY auch mit statischen 24V belegen, dies hat aber den Nachteil, dass der FB MC_Power den Status TRUE auch dann liefert, wenn der Antrieb ausgefallen ist.


Bild 1

Suchbegriffe:
Technologiefunktionen


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.