×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 21777360, Beitragsdatum: 06.07.2005
(0)
Bewerten

6RA70, SIMOREG CM; Bipolarer Stromistwert über Shunt

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


FRAGE:  

Wie verwende ich einen bipolaren Stromistwert, erfasst über einen Shunt im SIMOREG CM?


ANTWORT/ ABHILFE/ HINWEISE:
 

  

 

Anschlüsse und Schalterstellungen:

a) Stromistwertsignal über Stecker X21A:

X21A-23: I_IST...........Negativer Stromistwert über Bandkabel
X21A-24: M_I_IST......Bezugspotential über Bandkabel
S1 auf Position 2-3
S2 auf Position 2-3
S3 auf Position 1-3 

b) Stromistwertsignal über Klemmleiste  X3

X3.4: I_IST..........Negativer Stromistwert
X3.1: M_I_IST.....Bezugspotential
S1 auf Position 1-3
S2 auf Position 1-3
S3 auf Position 1-3

Widerstände: R75, R76, R125  entfernen 

Das Eingangssignal I_IST wird über den aktiven Differenzverstärker invertiert und um den Faktor 10 abgeschwächt (-10 V am Eingang I_IST, auf +1 V an X101.51 bei Bemessungsstrom).

Parametereinstellungen:

U822 = Bemessungsgleichstrom Anker

U823 = Eingangsspannung bei Bemessungsstrom Anker dividiert durch 10 (da Differenzverstärker 10/1 verwendet).

U824 = 5

Weiter ist folgendes zu beachten:

Das Signal: I_IST... negativer Stromistwert bedeutet, dass Signal bei Momentenrichtung I negativ, und bei Momentenrichtung II positiv sein muss.

Bei M0 (keine Momentenrichtung aktiv) oder MI (Momentenrichtung 1 aktiv) muss das Signal I_IST negativ sein, andernfalls zeigen der Parameter r019 und die Stromistwertkonnektoren 0% an.

Bei MII (Momentenrichtung 2 aktiv) muss das Signal I_IST positiv sein, andernfalls zeigen der Parameter r019 und die Stromistwertkonnektoren 0% an.

Wenn das SIMOREG nicht in Betrieb ist (z.B. Betriebszustand o.7) führt nur ein negatives Signal von I_IST zu einer Stromistwertanzeige. Bei einem positiven Signal wird 0% angezeigt. 

Siehe auch Kapitel 6.5.4 und 6.5.5 der Betriebsanleitung für das CM.

  

 

 



Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.