×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 21869080, Beitragsdatum: 13.06.2016
(7)
Bewerten

Ermittlung der PN-Reaktionszeit für typische Konfigurationen am PROFINET IO

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Viele Applikationen erfordern eine schnelle Reaktionszeit über zentrale oder dezentrale Peripherie. Für den schnellen und effizienten Datenaustausch zwischen dezentraler Peripherie und S7-Stationen kommt bei aktuellen Systemen in erster Linie PROFINET IO zum Einsatz. Mit gemessenen Leistungsdaten zur IO-Kommunikation erhalten Sie hier gesicherte Aussagen.


Typische PROFINET IO Konfigurationen bestehen aus einem IO-Controller mit mehreren IO-Devices, die verkabelt oder via IWLAN mit dem IO-Controller verbunden sind. Am PROFINET Strang können sich zusätzliche Lasten wie z. B.  Programmiergeräte (PGs), Bediengeräte (Panels) oder auch zusätzliche S7-Stationen als Datenempfangsstationen befinden.

Eine der wichtigsten Fragen bei der Auslegung solcher Konfigurationen ist die Frage nach den zu erwartenden Klemme-Klemme Reaktionszeiten.

  • Wie lange dauert es, bis ein dezentraler Ausgang auf einen dezentralen Eingang reagiert, wenn die Programmbearbeitung in verschiedenen Ablaufebene des IO-Controllers erfolgt.
    • über das zyklische Prozessabbild im OB1
    • über einen Hardware Interrupt (OB40)
    • über einen taktsynchronen Alarm (OB61)
    • über einen zyklischen Weckalarm (OB30)
  • Welche Schwankungen können dabei auftreten?
  • Welchen Einfluss haben IWLAN-Strecken?
  • Welchen Einfluss hat die Kommunikation über PROFINET IO auf die Zykluszeit des IO-Controllers?
  • Mit welcher Aktualisierungs-/Bedienzeit ist beim parallelen Betrieb eines Panels am Controller zu rechnen?
  • Welchen Einfluss hat eine parallele Querkommunikation über verschiedene Protokollen (S7-Kommunikation, TCP/IP Kommunikation) auf die Reaktionszeit am PN IO Strang?
  • Welchen Einfluss hat ein "´Variable Beobachten" an einem PG?

Das folgende Bild zeigt das Schema der Messung an einer Variante:



Lösung
Zur Beantwortung obiger Fragen sind umfangreiche Messungen an typischen Konfigurationen mit SIMATIC-Komponenten durchgeführt worden, die ihnen Planungssicherheit für ihre Anlagen bieten:  

Die Ergebnisse der Messungen stellen wir Ihnen mit einer einfachen, interaktiven Bedienoberfläche als Webapplikation zur Verfügung, mit der Sie schnell und unkompliziert die von Ihnen gewünschte Konfiguration eingeben und in der Leistungsdatentabelle die Messwerte zu den selektierten Konfigurationen sehen. Die Daten können zusätzlich im Excel Format exportiert werden.

Hinweis
Es wurden typische Konfigurationen gemessen. Das bedeutet, dass nicht jede mögliche Konfiguration gemessen wurde.

Zugang zu den Leistungsdaten
Durch einen Klick auf die entsprechende Version gelangen sie zur Weboberfläche der entsprechenden Leistungsdaten.
 

VersionMesszeitpunkt gemessene KomponentenHelpfile zur MessungLink zur Messung 
 V 9 04/2015 - 01/2016   (38,2 KB)    (1,1 MB) PN_ReaV9 
 V 8.1 Juli 2012   (50,6 KB)   PN_ReaV8 
 V 7 09/2009 - 01/2010   (110,7 KB)   PN_ReaV7 
 V 6 07 - 10/2008   (52,3 KB)   PN_ReaV6 
 V 4 06 - 08/2007   (42,6 KB)   PN_ReaV4 
 V 3 09 - 10/2006   (42,9 KB)   PN_ReaV3 
 V 2 04 - 06/2006   (41,2 KB)   PN_ReaV2 

 

Letzte Änderung
Version 9: S7-1200/1500/PROFINET-Treiber/ Software Controller, Messungen bei zentraler IO


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit