×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 21895072, Beitragsdatum: 04.08.2005
(0)
Bewerten

Neues Text Display TD 100C mit anwenderspezifischer Tasten- und Frontplattenbelegung ab sofort lieferbar (VF/LF)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Das neue TD 100C (Text Display für S7-200) bietet vollkommene Flexibilität bei der Anordnung der Tasten und der Gestaltung der Frontplatte. Tastenlayouts mit bis zu 14 Tasten in beliebiger Form, Größe, Farbe und Beschriftung sind möglich. Für die einfache Erstellung des Tastenlayouts steht das Keypad Designer Tool in STEP 7-MicroWIN V4.0.2 zur Verfügung.  





Bestelldaten

PRODUKT

Bestellnummer 

TD 100C Text Display mit anwenderspezifischer Tasten- und Frontplattenbelegung

6ES7-272-1BA10-0YA0

TD 100C Druckvorlagen für die Frontplatte

6ES7-272-1BF00-7AA0

 
Produktbeschreibung:

Das TD 100C ist die neueste Ergänzung der Familie von Text Displays für S7-200. Bei etwa halber Größe und halbem Preis des größeren TD 200C bietet das TD 100C eine kostengünsige Lösung zur einfachen Erstellung von kundenspezifischen Bedien- und Beobachtungsaufgaben.  Die Tastatur und die Frontplattengestaltung des TD 100C können auf die speziellen Bedürfnisse eines jeden Anwenders zugeschnitten werden.    

Kundennutzen einer anwenderspezifischen Tastatur:

  • Flexible kundenspezifische Anpassung: Der Anwender bestimmt Anzahl, Größe und Position der Tasten, Hintergrunddesign, Farben, Bilder, Firmenzeichen, Texte, Schriftart und Sprache.
  • Einfache Erstellung: Die Tasten werden mit dem leicht handhabbaren Keypad Designer Tool von STEP 7-MicroWIN V4.0 konfiguriert. Bis zu 14 Tasten können durch einfaches Anklicken der gewünschten Tastenposition definiert werden.
  • Do-It-Yourself: In der Gestaltung des Bedienfelds sind dem Einfallsreichtum des Anwenders keine Grenzen gesetzt. Er muß nur das Tastenlayout konfigurieren, die Beschriftungsplatte ausdrucken, den Überzug aufbringen und das TD 100C Text Display ist betriebsbereit!
  • Schnelle Erstellung: Ein neues oder geändertes Panel Layout dauert so lange wie das Ausdrucken der Beschriftungsplatte!
  • Kostengünstig:  Bei einem wesentlich günstigeren Preis als dem eines größeren kundenspezifischen Panels, bietet das TD 100C bis zu 14 Tasten und die Möglichkeit eines kundenspezifischen Designs mit Firmenlogo.
  • Zukunftsicherung:  Wenn die Maschine oder Anlage in Zukunft mehr Bedienfunktionen benötigt, muß nicht mehr das Bediengerät ausgetauscht werden. Nur einfach eine zusätzliche Taste konfigurieren und eine neue Beschriftungsplatte ausdrucken; das Hochrüsten von kundenspezifischen Tastenfeldern kann kaum einfacher sein.
  • Weltweiter Einsatz: Konfigurationstool, Bedienerführung, Standardmenüs und Fehlermeldungen stehen in 6 Sprachen zur Verfügung. 

Verbesserte Text-Display-Funktionen:

  • 4-Zeilige Anzeige.  Es können bis zu 4 Textzeilen mit bis zu 4 Variablen für jede Maske konfiguriert werden
  • 40 Alarme.  Anwenderalarme und Meldungen können einfach konfiguriert werden.
  • Passwortschutz. Alle TD 100C-Funktionen können über ein Passwort gesperrt werden. 
  • Benutzerdefinierte Menüs und Masken.  Das TD 100C unterstützt eine anwenderdefinierte Menüstruktur mit bis zu 4 Ebenen.
  • Visueller Feedback beim Tastendruck.  Bei der Konfiguration des TD 200C kann wahlweise ein visueller Feedback eingebaut werden. Beim Drücken einer Taste erscheint dann kurzzeitig ein Zeichen auf dem Display.
  • Unterstützung der neuen String-Datentypen.  String-Datentypen (bei den neueren S7-200 CPU) können mit dem TD 100C angezeigt werden.

Tastenfunktionen:

  • Standard-Tastenfunktionen.  Beim TD 100C stehen standard-Funktions- und Systemtasten zur Verfügung. Mit dem Keypad Designer werden die Tasten und deren Funktion kundenspezifisch auf der Frontplatte angeordnet und definiert. Standard TD Systemtasten sind:
  • TD 100C Setup
  • Eingabe
  • Escape
  • Richtungstasten (Auf, Ab, Links, Rechts)
  • Setze SPS-Bit (Kurzzeitkontakt oder Dauerkontakt)
  • Datum/Uhrzeit setzen
  • Werte löschen/vorbesetzen
  • Gehe zur Alarmanzeige
  • Gehe zum Maskenmenü (1-4)
  • Setze Bit (1-14)
  • Menü-Betriebsart
  • CPU-Statusfunktion
  • Anwenderpasswort freigeben
  • Anwenderpasswort freigeben

Software Konfiguration:

  • STEP 7-Micro/WIN V4.0.2 'Keypad Designer'.  Mit diesem Werkzeug erstellt der Anwender das Layout für die anwenderspezifische TD 100C Frontplatte, einschließlich Hintergrundbild, Tastenanordnung und Tastenzuordnung. Das Werkzeug wird zusammen mit STEP 7-Micro/WIN V4.0.2 installiert und generiert eine spezielle TD Keypad-Datei mit den Zeichen für die Tasten. Mit dieser Datei werden die Tastaturdaten auf die Text Display Wizardkonfiguration portiert.
  • STEP 7-Micro/WIN V4.0.2 'Text Display Wizard'. Bei der Konfiguration der Masken und Meldungen für den TD 100C-Parameterbaustein wird die TD Keypad-Datei durch den Text Display Wizard gelesen. Diese TD Keypad-Datei verknüpft die anwenderspezifischen Tasten mit dem Parameterbaustein des TD Wizard, der sich im Datenbaustein der SPS befindet.   

Dokumentation und Hilfsmittel:

  • Das Zubehör für die Befestigung ist im Lieferumfang enthalten.
  • Die Produktdokumentation steht in elektronischer Form zum Download zur Verfügung. 
  • Druckvorlagen für die Frontplatte können bestellt werden. 
  • Muster-Frontplatten und Tastenbelegungen stehen nach der Installation von STEP 7-Micro/WIN in einem Unterverzeichnis zur Verfügung.
  • Das Keypad-Designer-Tool steht auch als eigenständiger Download zur getrennten Installation bereit, damit es unabhängig von der Programmiersoftware eingesetzt werden kann, z.B. wenn die Frontplatte durch einen externen Lieferanten entworfen wird, der die eigentliche STEP 7-Micro/WIN Programmiersoftware nicht benötigt.

Vergleich der Eigenschaften mit dem TD 200C:

Eigenschaft

TD 100C

TD 200C

Display

Typ

Reflektierend

Hintergrundbeleuchtet

Auflösung

132 x 65 Bildpunkte

181 x 33 Bildpunkte

ASCII-Zeichen/Zeile

12 oder 16

20

Chinesische Schriftzeichen/Zeile

8 (16 ASCII)

10 (20 ASCII)

Zeilen

4

2

Schriftarten

Latein 1

Latein 2

Kyrillisch

Griechisch

Türkisch

Baltic Rim

Vereinfachtes Chinesisch

 

Hinweis: Alle Schriftarten außer Chinesisch stehen in zwei Größen zur Verfügung: 12 und 16 Zeichen pro Zeile.  Alle 12 Schriftarten sind fettgedruckt.


Hinweis: Es stehen nur ca. 1800 bis 2000 Chinesische Zeichen von den 6763 möglichen Zeichen zur Verfügung.

Latein 1

Latein 1 fettgedruckt

Latein 2

Latin 2 fettgedruckt

Kyrillisch

Griechisch

Türkisch

Baltic Rim

Arabisch

Hebräisch

Original TD 200

Balkendiagramme

Vereinfachtes Chinesisch

Systemsprachen Bedienerführung, Standardmenüs und Fehlermeldungen.

Englisch

Deutsch

Französisch

Italienisch

Spanisch

Chinesisch


Hinweis: Alle Systemmeldungen werden in kleiner Größe mit 16 Zeichen pro Zeile angezeigt.

Englisch

Deutsch

Französisch

Italienisch

Spanisch

Chinesisch

Meldungssymbole

Nein

Ja

F-Tastensymbol

Ja (optional)

Ja (optional)

Schnittstelle

Anschluß

9-polig sub-D

9-polig sub-D

Stromversorgung

Ja

Ja

Externe Stromversorgung

Nein

Ja

Tastatur

Kundenspezifisch

Ja

Ja

Anzahl Tasten

bis zu 14

bis zu 20

Vorbesetzte Tasten

Eingabe, Esc, Auf, Ab, Links, Rechts, F1, F2

Eingabe, Esc, Umschalttaste, Auf, Ab, Links, Rechts, F1, F2, F3, F4

Feedback

optisch

optisch

Max. Anzahl von Bit-Setz-Funktionen

14

38 mit Umschalttaste

Bit-Setz-Wirkung

Kurzzeit- oder Dauerkontakt

Kurzzeit- oder Dauerkontakt

Kundenspezifische Tastenfunktionen

Bit Setzen (F-Taste)

Tasten Editieren

Alarmanzeige

Maskenmenü

Menü x

CPU-Status

TOD-Setzen

TD-Setup

Password freigeben

Bit Setzen (F-Taste)

Tasten Editieren

Alarmanzeige

Maskenmenü

Menü x

CPU-Status

TOD-Setzen

Spracheinstellung

Meldungen ansehen

E/A Steuern

Betriebsart ändern

MC programmieren

CPU-Speicher Editieren

TD-Setup

Password freigeben

Alarmbetriebsart

Ja

Ja

Anzahl Alarme

40

80

Alarmgröße (ASCII)

12 oder 24 (kleine Schrift)

16 oder 32 (kleine Schrift)

20 oder 40 Zeichen

Alarmgröße (Chinesisch)

8 oder 16 Zeichen

10 oder 20 Zeichen

Variablen pro Alarm

bis zu 4

bis zu 6

Masken

Masken-Betriebsart

Ja

Ja

Anzahl Masken

32

64

Anzahl Menüeingaben

4

8

Menütext-Größe

1 Zeile pro Eingabe,

16 Zeichen

(KEINE Wahl der Schriftart)

1 Zeile pro Eingabe,

20 Zeichen

Maskengröße (ASCII)

 

48 Zeichen (große Schrift)

64 Zeichen (kleine Scrift)

40 Zeichen

Maskengröße (Chinesisch)

32 Zeichen (64 ASCII)

20 Zeichen (40 ASCII)

Variablen pro Maske

bis zu 4

bis zu 6

Sprachsätze

Sprachsätze

Nein

Ja

Max. Anzahl

---

10

Passwort

Ebene-1-Passwort

Ja

Ja

Kompatibilität

Kompatibilität der Parameterblöcke

keine (dies ist eine Folge der geänderten Alarm- und Maskengrößen.  Das Parameterblockformat ist ähnlich dem des TD 200 Version 3.0.)

Kompatibel mit TD 200 Version 1.0 bis 3.0

Bedienmenüfunktionen

 

CPU-Status

Datum/Uhrzeit setzen

Keypad löschen

CPU-Status

Datum/Uhrzeit setzen

Sprachanwahl

Keypad löschen

Diagnosemenüfunktionen

 

TD 100 Setup

TD 200 Setup

Meldungen/Masken ansehen

E/A Steuern

CPU Betriebsart ändern

MC programmieren

CPU-Speicher Editieren

 


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit