×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 22072988, Beitragsdatum: 27.01.2010
(1)
Bewerten

MICROMASTER/SINAMICS G: Drehzahlsteuern eines G120/G120D/MM4 mit S7-300/400 (STEP 7 V5) über PROFINET/PROFIBUS mit HMI

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Hinweis
Die MICROMASTER 4 Umrichter sind seit dem 1.10.2017 in der Ankündigungsphase des Produktauslaufs - siehe Beitrags ID 109744726.
Dies bedeutet, dass die MM4 Umrichter nicht mehr in neuen Projekten verwendet werden sollten.
Die Umrichterfamile SINAMICS G120 steht als Alternative zur Verfügung. Weiterführenden Links zur Umstellung finden Sie auf der MICROMASTER Internetseite www.siemens.de/micromaster.

Für dieses Anwendungsbeispiel finden Sie unter der Beitrags ID 97550333 ein vergleichbares Anwendungsbeispiel mit SINAMICS G120.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abgrenzung:

Aufgrund von Unterschieden in der Parameterstruktur gilt diese Applikation:

  • nur für MICROMASTER 4 und SINAMICS CU240x mit Firmware < V4.0
  • nicht für Baugruppen der Reihe SINAMICS CU230.
     

Beschreibung:

Die vorliegende Applikation zeigt, wie man eine Steuerung der Umrichter MICROMASTER 4 (MM4) und SINAMICS G120/G120D mittels einer HMI-Station realisieren kann.
In dieser Applikation werden zwei Beispiele für die Steuerung der Umrichter mittels einer HMI-Station beschrieben:
- Steuerung von zwei Umrichter, eines MICROMASTER 440 und eines SINAMICS G120 mit CU240S DP-F, über PROFIBUS;
- Steuerung von zwei Umrichter SINAMICS G120 mit CU240S PN über PROFINET.


Aufgabenstellung :

Im „Normalbetrieb“ werden über die zyklischen Telegramme die Steuerbefehle und Sollwerte von der SIMATIC-Steuerung über PROFIBUS DP im ersten und über PROFINET im zweiten Beispiel vorgegeben.
In einer sogenannten „Notbetriebsart“, Störung des zyklischen PROFIBUS DP/PROFINET, soll ein Betrieb der Umrichter weiterhin gewährleistet sein. Diese Situation kann z. B. im Verlauf der Inbetriebnahme der Anlage, CPU steht im Stop, auftreten.
Die Steuerung und Sollwertvorgabe soll im „Notbetrieb“ von einer SIMATIC HMI-Station, wie z.B. Operator Panel (OP) oder Touch Panel (TP), erfolgen.


Lösung:

Es werden zwei Befehlsdatensätze (CDS) des Umrichters parametriert: einer für den „Normalbetrieb“ (Steuer- und Sollwertquellen über Feldbus) und einer für den „Notbetrieb“ (Steuerquelle über Klemmen und Sollwertquelle über Festfrequenz).
Mit Hilfe der HMI-Station wird es zwischen diesen Befehlsdatensätzen umgeschaltet.
Im „Notbetrieb“ wird mit Hilfe der HMI-Station ein Digitalausgang des Umrichters gesetzt.
Durch das Verschalten des Zustands des Digitalausgangs auf Parameter für EIN/AUS1-Befehl (P0840), kann der Umrichter eingeschaltet werden. Beim Rücksetzen des Digitalausgangs (Schreiben des Wertes „0“) wird der Umrichter ausgeschaltet.

Die SIMATIC-Station wird in dieser Applikation mit Hilfe von Programmierungstools SIMATIC STEP 7 und die HMI-Station mit Hilfe von Programmierungstools WinCC Flexible Compact projektiert.




Abbildung 1 Steuerung über PROFIBUS DP
 


Abbildung 2 Steuerung über PROFINET

 

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Dokumentation
PDF_HMI_Steuerung_de_V2_2.pdf
PDF_HMI_Steuerung_de_V2_2.pdf ( 4606 KB )
Zip-File
HMI_Steuerung_PROFIBUS.zip
HMI_Steuerung_PROFIBUS.zip ( 2321 KB )
Zip-File
HMI_Steuerung_PROFINET.zip
HMI_Steuerung_PROFINET.zip ( 2268 KB )

 

Historie

Ausgabe

Änderungen

09/2005 Erste Ausgabe
07/2008 Überarbeitet, ausführliche DP und PROFINET erstellt
09/2009 ID-Nummer korrigiert
01/2010 Ausschluß CU230

   

Schlüsselwörter: SINAMICS G; G120; G120D; CU240; MICROMASTER 4; MM4; HMI Station; HMI Panel; HMI Bediengerät; PROFIBUS; PROFINET; Steuerung; Notbetrieb

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit