×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 22304119, Beitragsdatum: 12.09.2017
(9)
Bewerten

Passivierung und Wiedereingliederung von F-Peripherie

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Bei einer Passivierung geht die F-Peripherie in den fehlersicheren Zustand. Nach Fehlerbehebung kann diese wieder eingegliedert werden. Für die Wiedereingliederung existieren verschiedene Möglichkeiten. Dabei ist zu berücksichtigen, ob die F-Peripherie das PROFIsafe-Profil RIOforFA-Safety unterstützt.

Kommt es an einer F-Peripherie zu einem Fehler (z. B. zu einem Kanalfehler) geht die F-Peripherie (bzw. der betroffene Kanal) in den sicheren Zustand. In diesem Zustand der „Passivierung“ werden statt der Prozesswerte automatisch Ersatzwerte ausgegeben.

Nach Beseitigung des Fehlers, der zur Passivierung führte, kann die Umschaltung von Ersatzwerte auf Prozesswerte erfolgen. Die Umschaltung kann automatisch oder nach einer Anwenderquittierung im Sicherheitsprogramm erfolgen. Begriffe für die Umschaltung sind „Wiedereingliederung“ oder auch „Reintegration“.

Das vorliegende Safety-Anwendungsbeispiel erläutert Ihnen die Passivierung und Wiedereingliederung von F-Peripherie anhand folgender Inhalte:

  • Manuelle und automatische Wiedereingliederung
  • PROFIsafe-Profil RIOforFA-Safety
  • Wertstatus und QBAD
  • Unterschiede in der Auswertung bei F-CPUs S7-1200/1500 und S7-300/400

Falls Sie die hier beschriebenen Funktionalitäten nachstellen möchten, steht Ihnen jeweils für die S7-1200 und die S7-1500 ein entsprechendes TIA Portal-Projekt zur Verfügung.

Dokumentation und Beispielprojekt
  Dokumentation V2.0 für TIA Portal V14 (1,6 MB)
 Registrierung notwendig  Beispielprojekt V2.0 für TIA Portal V14 mit S7-1200 F-CPU (2,1 MB)
 Registrierung notwendig  Beispielprojekt V2.0 für TIA Portal V14 mit S7-1500 F-CPU (2,2 MB)

Archiv
  Dokumentation V1.0 für STEP 7 V5.3 und S7 Distributed Safety V5.4 (1,0 MB)
 Registrierung notwendig  Beispielprojekt V1.0 für STEP 7 V5.3 und S7 Distributed Safety V5.4 (536,9 KB)

Letzte Änderung 
Update auf STEP 7 V14 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit