×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 22557412, Beitragsdatum: 06.06.2006
(1)
Bewerten

PROFINET Komponenten Editor

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Aufgabenstellung:  
Das grundlegende Konzept bei PROFINET CBA (Component Based Automation) liegt darin eine komplexe Automatisierungsanlage in autonome Teilanlagen, sogenannte technologische Module zu gliedern (z.B. Förderer, Abfüller, Palettierer, etc. ). Idealerweise werden diese Module so entworfen, dass sie sehr einfach auch zur Lösung ähnlicher Aufgaben in anderen Anlagen wieder verwendet werden können. PROFINET Komponenten sind die Repräsentanten dieser technologischen Module, deren Ein und Ausgänge dann im entsprechenden Engineering Werkzeug (z.B. SIMATIC iMap) miteinander verschaltet werden. Die interne Funktionalität ist hierbei für den Anwender völlig gekapselt.

Um nun technologische Module von unterschiedlichen Herstellern über PROFINET CBA verwenden zu können, müssen diese grundsätzlich PROFINET fähig sein. Jeder Hersteller einer Steuerung/ Automatisierungskomponente muss zudem ein entsprechendes Tool zur Erzeugung von CBA-Komponenten anbieten, um dieses dann z.B. in SIMATIC iMap integrieren zu können.  

Lösung:  
Mit dem PROFINET Komponenten Editor ist es möglich, sehr einfach Komponenten für PROFINET CBA für eine Reihe von Fremdsteuerungen zu generieren, die an sich die Anforderung der PROFINET CBA Fähigkeit nicht unterstützen. Diese werden über entsprechend konfigurierte herstellerspezifische PROFIBUS Anschaltungen als DP-Slaves an den SIMATIC NET IE/PB Link, der als PROFINET Proxy fungiert, angeschlossen. 

Der Komponenten Editor erzeugt automatisch

  • eine PCD -XML Datei (Profinet Component Descrition) zur Integration der Komponente in ein PROFINET Engineering Erkzeug (z.B. SIMATIC iMap),  
  • eine CBS-Konfigurationsdatei für den SIMATIC NET IE/PB Link
  • Ikonen für die Anlagen- und Netzsicht von SIMATIC iMap
  • eine Excel CSV Datei zur Dokumentation

Der CBA Komponenten Editor kennt für einige fixe Kombinationen aus Fremdsteuerung und zugehöriger DP-Anschaltung die jeweils möglichen projektierbaren DP E/A Konstellationen. Diese müssen exakt mit der Projektierung der jeweils eingesetzten DP-Anschaltung übereinstimmen. Mit diesen Informationen kann der CBA-Editor dann die entsprechenden Projektierungsdateien erstellen.

Das folgende Bild zeigt das Prinzip dieser Lösung.

Für folgende Fremdsteuerungen in Kombination mit einer entsprechenden PROFIBUS-DP Anschaltung können so einfach CBA Komponenten erzeugt werden.

 

Steuerung DP-Anschaltung
Allen Bradley CompactLogix Hilscher RIF 1769-DPS
Allen Bradley ControlLogix SST-PFB-CLX
Allen Bradley FlexLogix Hilscher RIF 1788-DPS
Allen Bradley MicroLogix Hilscher RIF 1769-DPS
Allen Bradley SLC500 SST-PFB-SLC
Allen Bradley PLC5 SST-PFB-PLC5
ELAU PacDrive Max-04 Hilscher CIF 104-DPS
Mitsubishi Q Series QJ71PB93D
Omron PLC (C200H, CS1) C200HW-PRT21
Schneider Quantum/Unity ProSoft PTQ-PDPS
Siemens SIMATIC S5-115/135/155 IM 308C
Siemens SIMATIC S5 90/95/100 CP 541
Siemens SIMATIC S5 95U-DP integriert

 

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Dokumentation (Deutsch) 
Kurzbeschreibung der Funktionalität
22557412_CBA_Editor_V11_d.pdf ( 435 KB )
Dokumentation (Englisch) 
Kurzbeschreibung der Funktionalität
22557412_CBA_Editor_V11_e.pdf ( 432 KB )
Code 
Das Zip-File enthält den Setup zum Komponenten Editor und das Microsoft .NET Framework 1.1 SP 1
22557412_CBA_Editor_CODE_V12.zip ( 21109 KB )

 

Historie

Ausgabe

Änderungen

03/2006 Erste Ausgabe
06/2006 V1.2

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.