×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 24104802, Beitragsdatum: 31.01.2007
(0)
Bewerten

Micro Automation: Gesteuertes Positionieren mit Standardantrieben (MAS 22)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Hinweis
Die in diesem Applikationsbeispiel verwendeten SIMATIC S7-200 Komponenten befinden sich im Auslauf.
Diese Applikation können Sie noch einfacher und schneller mit der neuen SIMATIC S7-1200 realisieren.
Das entsprechende Applikationsbeispiel mit SIMATIC S7-1200 finden Sie unter der Beitrags-ID: 77467940
Viele weitere nützliche Applikationen mit SIMATIC S7-1200 finden Sie unter der Beitrags-ID: 35923253

Automatisierungsaufgabe

Das gesteuerte Positionieren wird im Set 22 anhand einer Strumpfformmaschine erläutert. Für eine bessere Übersicht soll die Linear- und Rundachse getrennt betrachtet und der Verfahrprozess auf jeweils 2 Positionen reduziert werden.

Folgende Anforderung werden an das gesteuerte Positionieren gestellt:

  • Einrichten der Anlage im Handbetrieb über Vorortbedienung
  • Verfahren der Zuführung im Automatikbetrieb zwischen Position A und Position B
  • Positionierdynamik mit zwei Geschwindigkeiten ausreichend
  • Überwachung der Positionierung und Abschaltung im Fehlerfall
  • Stoppschalter

Automatisierungslösung  
Als Zentralbaugruppe kommt eine S7-200 Steuerung zum Einsatz, die über digitale Ausgänge den Positioniervorgang des Frequenzumrichters SINAMICS G110 steuert. Dabei handelt es sich um eine gesteuerte Positionierung mit Eil-/Schleichgangverfahren. Als Motor kommt ein Asynchronmotor zum Einsatz. Das Erfassen der Istposition mittels eines Gebers ermöglicht dabei das Verfahren veränderbarer Strecken und eine Stillstandsüberwachung. Für die Bedienung der Anlage kommt ein PC mit einer WinCC flexible RT Bedienoberfläche zum Einsatz.


Startup Code
Zum Startup bieten wir Ihnen Softwarebeispiele mit Testcode und Testparametern als Download an. Die Softwarebeispiele unterstützen Sie bei den ersten Schritten und Tests mit Ihren Micro Automation Sets. Sie ermöglichen einen schnellen Test der Hardware- und Softwareschnittstellen zwischen den in den Micro Automation Sets beschriebenen Produkten.

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Flyer (Deutsch) 
Linearachse  
Micro Application Example, Linearachse (Deutsch)
Set22_DocTech_Ln_V1d0_de.pdf ( 4225 KB )
Add On: Bibliotheksbeschreibung Linearachse (Deutsch)
Set22_DocLibrary_Ln_V1d0_de.pdf ( 619 KB )
Startup Code, Linearachse  (STEP 7-Micro/WIN Projekt) Set22_S7-200_Linear_V1d0.zip ( 21 KB )
Startup Code, Linearachse  (WinCC flexible Projekt, PC Runtime) Set22_WinCC_flexible_PC_Rt_V1d0.zip ( 3156 KB )
Startup Code, Linearachse  (STEP 7-Micro/WIN Bibliothek) Set22_MicroWin_Library_Linear_V1d5.zip ( 14 KB )
Rundachse  
Micro Application Example, Rundachse (Deutsch)
Set22_DocTech_Rt_V1d0_de.pdf ( 2431 KB )
Add On: Bibliotheksbeschreibung Rundachse (Deutsch)
Set22_DocLibrary_Rt_V1d0_de.pdf ( 554 KB )
Startup Code, Rundachse (STEP 7-Micro/WIN Projekt) Set22_S7-200_Rotary_V1d0.zip ( 20 KB )
Startup Code, Rundachse (WinCC flexible Projekt, PC Runtime) Set22_WinCC_flex_PC_RT_rotary_V1d0.zip ( 3348 KB )
Startup Code, Rundachse (STEP 7-Micro/WIN Bibliothek) Set22_MicroWin_Library_Rotary_V1d4.zip ( 13 KB )

Links

Inhalt

Links

S7-200 Handbuch

Handbuch

Inkrementalgeber

Beiblatt

SINAMICS G110 Betriebsanleitung

Betriebsanleitung

SINAMICS G110 Parameterliste

Parameterliste

SINAMICS G110 Getting Started Guide

Guide

Historie
Rundachse Deutsch und Englische Version der Linearachse ergänzt

Securityhinweise
Siemens bietet Produkte und Lösungen mit Industrial Security-Funktionen an, die den sicheren Betrieb von Anlagen, Lösungen, Maschinen, Geräten und/oder Netzwerken unterstützen. Sie sind wichtige Komponenten in einem ganzheitlichen Industrial Security-Konzept. Die Produkte und Lösungen von Siemens werden unter diesem Gesichtspunkt ständig weiterentwickelt. Siemens empfiehlt, sich unbedingt regelmäßig über Produkt-Updates zu informieren.

Für den sicheren Betrieb von Produkten und Lösungen von Siemens ist es erforderlich, geeignete Schutzmaßnahmen (z. B. Zellenschutzkonzept) zu ergreifen und jede Komponente in ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu integrieren, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Dabei sind auch eingesetzte Produkte von anderen Herstellern zu berücksichtigen. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.

Um stets über Produkt-Updates informiert zu sein, melden Sie sich für unseren produktspezifischen Newsletter an. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter
http://support.automation.siemens.com

Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.