×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 24770537, Beitragsdatum: 20.02.2007
(0)
Bewerten

Muss das Fehlerstromüberwachungsrelais 3UG4624 mit einer externen Prüfeinrichtung ausgestattet werden?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:

Muss das Fehlerstromüberwachungsrelais 3UG4624 mit einer externen Prüfeinrichtung ausgestattet werden?

 

ANTWORT:

Das Fehlerstromüberwachungsrelais 3UG4624 muss nicht mit einer externen Prüfeinrichtung ausgestattet werden, da dieses Gerät als reines Überwachungsrelais konzipiert ist.
Die einschlägigen Normen für Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen, die eine Prüfeinrichtung vorschreiben, sind für diese Art von Überwachungsrelais nicht anwendbar, da deren Geltungsbereich bei einer maximalen Betriebsspannung von 440V endet.
Der maximale Nennfehlerstrom für Personenschutz beträgt 30mA, bei Brandschutz 300mA, der Überwachungsbereich der Fehlerstromüberwachungsrelais 3UG4624 geht hingegen bis 40A.

Unabhängig von der Vorschriftenlage kann es natürlich sinnvoll sein, eine externe Prüfeinrichtung auch für die Überwachungseinrichtung vorzusehen.
Eine Beschreibung zur Planung und Realisierung der externen Prüffunktion finden Sie in der Anlage.
 

63942.pdf ( 37 KB )


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.