Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 26106312, Beitragsdatum: 09.04.2015
(1)
Bewerten

Wie wird eine Sound-Datei über ein Skript in der WinCC flexible PC Runtime gestartet?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Häufig soll beim Auslösen bestimmter Störmeldungen - neben der visuellen Anzeige am Bediengerät - auch ein akustisches Signal ertönen. Hierfür kann bei Verwendung der PC Runtime der im Lieferumfang von Windows enthaltene "Media Player" verwendet werden.

Beschreibung
Durch die Wiedergabe von Sound-Dateien kann das Bedienpersonal auf aufgetretene Störungen aufmerksam gemacht werden und diese beseitigen.

Um in WinCC flexible eine Sound-Datei abszupielen, wird ein externer Medien Player benötigt, der von WinCC flexible RT aus gestartet wird. Für die Betriebssysteme Windows 2000 und Windows XP ist dies "mplay32.exe", ab Windows Vista lautet der Name des Players "wmplayer.exe". (Ermitteln Sie den Speicherort der Applikation gegebenenfalls mit der Suchfunktion des Windows Explorers.)

Sie können das Abspielen der Klangdatei auf zweierlei Weisen mit der WinCC flexible Runtime auslösen:

  • Rufen Sie den Player in einem Skript auf, das mit einer Systemfunktion (z.B. einer ankommenden Störmeldung) verbunden ist, oder
  • Verknüpfen Sie den Player mit dem Systemereignis eines Bedienelements (z.B. dem Klicken einer Schaltfläche).

Im Folgenden werden Ihnen beide Möglichkeiten demonstriert:
 

Nr. Vorgehensweise
1

Neues Projekt anlegen

  • Erstellen Sie ein neues Projekt und wählen Sie die WinCC flexible PC Runtime aus.

 


Bild 01
2 Skript anlegen
  • Erstellen Sie ein neues Skript.
  • Verwenden Sie den Quellcode, der im Bild 02 enthalten ist, und fügen diesen dem Skript hinzu.
  • Passen Sie ggf. den Pfad der Sound-Datei und der ausführbaren Datei "mplay32.exe" an Ihr System an.

 


Bild 02
3

Variable anlegen

  • Fügen Sie die Variable "Tag_1" vom Typ "INT" als interne Variable hinzu.
  • Verknüpfen Sie das Ereignis "Wertänderung" der Variable "Tag_1" mit dem erstellten Skript.

    Hinweis
    Wenn nur bei bestimmten Meldungen ein akustisches Signal ertönen soll, dann können Sie das Skript auch mit dem Ereignis "Kommen" der jeweiligen Meldung verknüpfen.

 


Bild 03
4 Bitmeldungen projektieren
  • Legen Sie mindestens eine Bitmeldung an.
  • Verbinden Sie die Bitmeldung bzw. Bitmeldungen mit der Variable "Tag_1".

 


Bild 04
5 Objekte hinzufügen
  • Fügen Sie ein Textfeld, ein EA-Feld und eine Meldeanzeige hinzu.
  • Benennen Sie das Textfeld zum Beispiel in "Störmeldung 1-8:" um.
  • Verknüpfen Sie das EA-Feld mit der Variable "Tag_1" und stellen die Darstellung auf "Binär" um.
  • Erweitern Sie ggf. das Darstellungsformat auf "11111111".
  • Markieren Sie in den Einstellungen der Meldeklasse das Auswahlfeld "Meldeereignisse".
  • Aktivieren Sie zusätzlich die beiden Meldeklassen "Fehler" und "System".
     

Hinweis
Es empfiehlt sich, zusätzlich eine Schaltfläche hinzuzufügen, mit der die Sound-Datei getestet werden kann. Der Aufruf des Players erfolgt ohne Skript, stattdessen wird die Systemfunktion "StarteProgramm" mit dem Ereignis "Klicken" der Schaltfläche verknüpft.

 


Bild 05
6 Runtime starten
  • Starten Sie die WinCC flexible Runtime.
  • Um die Störmeldung zu simulieren, geben Sie im EA-Feld zum Beispiel die Zahl "00000001" ein und drücken die Eingabetaste.

    Hinweis
    Sollte kein Ton ertönen, überprüfen Sie die Lautstärke und kontrollieren Sie ggf. Ihre Einstellungen der Soundkarte. Überprüfen Sie auch den Pfad- und den Dateinamen im Skript.
     
  • Beenden Sie die WinCC flexible Runtime.

 


Bild 06

Hinweis
Bei Verwendung von "wmplayer.exe" stehen Ihnen die Optionen "/play" bzw. "/close" nicht mehr zur Verfügung. Der Player wird nach Wiedergabe des Sounds nicht automatisch geschlossen. (Zu den mit "wmplayer.exe" verfügbaren Kommandozeilenoptionen, siehe auch den entsprechenden Eintrag im MSDN Dev Center)

Download
Der Download enthält das oben beschriebene Beispielprojekt ohne die ausführbaren Dateien "mplay32.exe" bzw. "wmplayer.exe".

 WinCC_flexible_Sound_via_Script.zip ( 1661 KB )

 

Ergänzende Suchbegriffe
WAVE-Datei, WAV, MIDI-Datei, MID, MP3, Signal, Akustik, Ton

 

Fehlerdetails
Detailierte Fehlerbeschreibung
Fehlerstatus Code
500
Fehler-ID im Event Log
584435293
Helfen Sie uns, den Online Support zu verbessern.
Die aufgerufene Seite kann nicht angezeigt werden. Bitte kontaktieren Sie den Webmaster.
Kontakt zum Webmaster