×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung, Beitrags-ID: 26636449, Beitragsdatum: 08.10.2007
(0)
Bewerten

Lieferfreigabe SIMATIC WinCC V6.2 SP2

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Ab sofort ist  SIMATIC WinCC V6.2 SP2  lieferbar. SIMATIC WinCC V6.2 SP2  ersetzt als eigenständiges Produkt und Vollversion die direkte Vorgängervariante  SIMATIC WinCC V6.2. Der Verkauf von  SIMATIC WinCC V6.2 endet mit der Verfügbarkeit von SIMATIC WinCC V6.2 SP2.



Inhaltsverzeichnis

1. Lieferfreigabe

2. Inhalte

3.Bestelldaten

1. Lieferfreigabe

Neben den WinCC Basispaketen (inkl. Powerpacks und Archivpowerpacks), werden folgende WinCC Optionen freigegeben, bzw. sind kompatibel mit SIMATIC WinCC V6.2 SP2:

  • WinCC/Server V6.2
  • WinCC/Redundancy V6.2

  • WinCC/User Archives V6.2

  • WinCC/Web Navigator V6.2 SP2

  • WinCC/DataMonitor V6.2 SP2

  • WinCC/Connectivity Pack V6.2 SP2

  • WinCC/Connectivity Station V6.2 SP2

  • WinCC/Central Archive Server V6.2 SP2 (WinCC CAS)

  • WinCC/IndustrialX V6.2 (Verträglichkeit mit WinCC V6.2 SP2)

  • SIMATIC Logon Service V1.4 SP1 (Verträglichkeit mit WinCC V6.2 SP2)

  • WinCC/ProAgent V6.0 SP4 (Verträglichkeit mit WinCC V6.2 SP2)

  • WinCC/IndustrialDataBridge V6.1 (Verträglichkeit mit WinCC V6.2 SP2)

  • WinCC/ODK V6.0 SP4 (Verträglichkeit mit WinCC V6.2 SP2)

  • WinCC/Client Access License

  • WinCC/Client Access License pro Prozessor

Über den Liefereinsatz bzw. Verträglichkeitstest folgender WinCC Optionen, sowie der Asien-Varianten wird getrennt informiert:

  • WinCC/Audit für WinCC V6.2 SP2

  • SIMATIC Maintenance Station 2007 SP2

  • SIMATIC WinCC V6.2 SP2 ASIA & Optionen

Andere Versionen dieser Optionen sind nicht mit SIMATIC WinCC V6.2 SP2 lauffähig, bzw. verträglichkeitsgetestet.

Für den gemeinsamen Betrieb mit SIMATIC WinCC V6.2 SP2 ist die Version SIMATIC CFC V7.0 SP1 erforderlich.

2. Inhalte

SIMATIC WinCC V6.2 SP2  weist genenüber SIMATIC WinCC V6.2 neben der Konsolidierung der bis dato erschienenen Hotfixes folgende Änderung am Funktionsumfang auf:

2.1 Betriebssysteme

Mit WinCC V6.2 SP2 werden die nachfolgend aufgeführten Betriebssysteme unterstützt:

  • Windows 2003 Server SP2 (Server/ Einzelplatz/ Client)

  • Windows 2003 Server R2 SP2 (Server/ Einzelplatz/ Client)

  • Windows 2000 Professional SP4 (Einzelplatz/ Client)

  • Windows XP Professional SP2 (Einzelplatz/ Client)

2.2 Microsoft Internet Explorer 7.0

  • Die Optionen WinCC/Web Navigator und WinCC/DataMonitor sind für den Internet Explorer 7.0 freigegeben. Der Einsatz der im Internet Explorer 7.0 zur Verfügung stehenden Funktionalität Multitabbing wird bei Verwendung der genannten Optionen nicht unterstützt. Weiterhin können die Internet Explorer V6.0 SP1 und SP2 eingesetzt werden.

2.3 Anzahl projektierbarer Meldungen

  • Ab WinCC V6.2 SP2 können je Server bzw. je Einzelplatz bis zu 150.000 Meldungen projektiert werden.

2.4 WinCC OPC A&E: Historische Alarme

  • Mit den Optionen WinCC/Connectivity Pack und WinCC/Connectivity Station ist unter anderem der Zugriff auf WinCC Alarme über OPC A&E möglich. Ab WinCC V6.2 SP2 wurde der WinCC OPC A&E Server so erweitert, dass zusätzlich ein Zugriff auf archivierte Meldungen möglich ist. Wird das WinCC/Connectivity Pack auf einem WinCC Client mit Projekt eingesetzt, ist der Zugriff auf historische Alarme über den OPC Server ebenso transparent, wie der Zugriff bei Verwendung der Option WinCC/Connectivity Station.

2.5 Lizenzierung: Lieferung auf USB-Stickk

  • Für das WinCC Basissystem und WinCC Optionen werden ab einer Versionskennung V6.2 SP2 alle Lizenzen auf USB-Stick ausgeliefert.

2.6  Import und Export von SQL-Daten über DTSX-Packages

  • Die Option WinCC/Connectivity Pack V6.2 SP2 bietet einen erweiterten WinCC OLE DB-Provider. Dieser OLE DB-Provider ermöglicht den Zugriff auf WinCC-Datenbanken unter Einsatz des Wizards "SQL Server Import/Export".

2.7 WinCC/Central Archive Server Erweiterungen

  • Mit der Option WinCC/Central Archive Server V6.2 SP2 ist der Einsatz von redundanten Archivservern freigegeben.

  • Ab sofort können WinCC Einzelplatzsysteme Archivdaten auf dem WinCC CAS-Server auslagern.

3. Bestelldaten

Bestelldaten WinCC V6.2 SP2 ( 26 KB ) )

 

Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.